a Fußball

Die Mannschaft aus Stegen muss am Sonntag nach Meran (Foto: E. Innerbichler)

Landesliga: Können der Bozner FC und Stegen ihren Spitzenplatz halten?

Der Kampf um die Landesliga-Spitze bleibt weiterhin spannend. Am vergangenen Wochenende kletterten der Bozner FC und Stegen mit jeweils 32 Punkten gemeinsam an die Landesliga-Spitze, da Virtus Don Bosco den Spielern aus Meran ein Bein stellte. Das Team von Coach Flavio Toccoli hat dabei die Nase dank der besseren Tordifferenz vorne.

Am kommenden Sonntag erwartet die beiden neuen Spitzenreiter jedoch eine harte Bewährungsprobe. Schwieriger hat es dabei eindeutig die Mannschaft aus Stegen, die in Meran beim vorhergehenden Klassenprimus zu Gast ist. Die Hausherren mussten sich am 17. Spieltag Virtus Don Bosco mit 0:2 geschlagen geben und brennen nun förmlich auf Wiedergutmachung.

Stegen wird indessen alles daran setzen, um nicht vom Erfolgsweg abzukommen. Ihre letzte Niederlage kassierten die Jungs von Coach Peter Ryser am 4. November (12. Spieltag) im Auswärtsspiel gegen Virtus Don Bosco. In der Hinrunde feierten die Pusterer einen 3:1-Heimsieg.

Der Bozner FC empfängt hingegen die Spieler aus Moos, die in der Tabelle mit drei Punkten Rückstand auf Platz sechs in Lauerstellung liegen. Mit einem Sieg könnten die Passeirer zum Spitzenduo aufschließen, während die Orange-Schwarzen aus der Landeshauptstadt drei Punkte im Visier haben, um sich von den restlichen Teams abzusetzen. Das Hinspiel endete in einem torlosen Unentschieden.

Auf einen Fehltritt vom Bozner FC und Stegen hoffen unter anderem auch die beiden Verfolger Neugries und St. Pauls. Der Bozner Vorstadtklub trifft am kommenden Sonntag auf Aufsteiger Pichl Gsies, während der Herbstmeister aus dem Überetsch im Match gegen Schlusslicht Vintl die klare Favoritenrolle trägt. Im Vinschgau steigt das Kellerduell zwischen Latsch und Sarntal. Virtus Don Bosco reist nach Milland, Natz in die Landeshauptstadt zu Bozner Boden und Latzfons Verdings nach Kurtatsch zu Weinstraße Süd.


Der 18. Landesliga-Spieltag im Überblick (Sonntag, 15 Uhr):

Moos – Bozner FC
Neugries – Pichl Gsies
Weinstraße Süd – Latzfons Verdings
Bozner Boden – Natz
Latsch – Sarntal
FC Meran – Stegen
St. Pauls – Vintl
Milland – Virtus Don Bosco


Die Tabelle nach 17 Runden:

1. Bozner FC 32 Punkte
2. Stegen 32
3. Neugries 31
4. FC Meran 30
5. St. Pauls 29
6. Moos 29
7. Virtus Don Bosco 28
8. Natz 25
9. Pichl Gsies 20
10. Weinstraße Süd 20
11. Bozner Boden 20
12. Latzfons Verdings 19
13. Milland 19
14. Sarntal 15 (-1 Spiel)
15. Latsch 15
16. Vintl 12 (-1 Spiel)

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210