a Fußball

Moos hat im Jahr 2013 noch nie verspielt Jürgen Sinner erzielte den einzigen Treffer von Pichl-Gsies beim 1:3 gegen den Bozner FC (Foto Innerbichler)

Landesliga: Moos in Rückrunde weiterhin unbesiegt – Bozner FC an der Spitze

Am Sonntag wurde in der Landesliga der 22. Spieltag angepfiffen. Im Spitzenspiel zwischen dem AFC Moos und Virtus Don Bosco bejubelten die Passeirer einen 3:1-Heimsieg. Damit sind sie nun der einzige Landesliga-Klub der in der Rückrunde noch nie verspielt hat. In Meran stellte Aufsteiger Latsch den Hausherren ein Bein, weshalb der Bozner FC dank seines 3:1-Auswärtssieg über Pichl Gsies an die Spitze zurückgekehrt ist.

In der Partie Moos gegen Virtus Don Bosco trug auf dem Papier der Verein aus der Landeshauptstadt die Favoritenrolle. Davon ließen sich die Jungs von Coach Christian Pixner allerdings nicht beirren. In der zweiten Halbzeit legten sie los wie die Feuerwehr und gingen innerhalb der ersten 20 Minuten dank der Treffer von Martin Ramiro Lago und Lukas Spechtenhauser mit 2:0 in Führung. Matthias Prünster erhöhte noch auf 3:0, während die Grün-Weißen mit dem Anschlusstreffer den 3:1-Enstand fixierten. Moos hält in der Rückrunde nun bei vier Siegen und spielte drei Mal unentschieden. In der Tabelle sind Martin Ramiro Lago und Co. vom fünften auf den zweiten Platz geklettert.

Vom Spitzentrio Meran, Stegen und Bozner FC konnten am Sonntag nur die Bozner jubeln, die sich mit 3:1-Toren gegen Pichl Gsies durchsetzte. Meran musste sich Latsch mit 0:1 geschlagen geben und Stegen verlor gegen Bozner Boden mit 1:2.

Im Eisacktaler Derby zwischen Natz und Latzfons Verdings kehrten die Gäste mit drei Punkten nach Hause. Hasler und Obrist stellten in der ersten Halbzeit auf 2:0 für Latzfons Verdings, während Putzer in der zweiten Spielhälfte den Ehrentreffer für die Hausherren erzielte.

Torreiche Spiele bekamen die Zuschauer in Bozen und Milland zu sehen. In der Partie zwischen Neugries und Sarntal fielen vier Treffer, in Milland, wo St. Pauls zu Gast war, wurde gleich sechs Mal eingenetzt. Weinstraße Süd feierte hingegen einen 2:0-Heimsieg.


Landesliga, 22. Spieltag


Pichl Gsies – Bozner FC 1:3
0:1 Laratta Nicolò (10.), 1:1 Sinner Jürgen (55.), 1:2 Corradin Luca (75.), 1:3 Dalsasso Stefan (89.)
FC Meran – Latsch 0:1
0:1 Lo Presti (78.)
Natz – Latzfons Verdings 1:2
0:1 Hasler (19.), 0:2 Obrist (45.), 1:2 Putzer (50.)
Neugries – Sarntal 3:1
0:1 Armin Stuefer, 1:1 Patrick Schmid, 2:1 Maurizio Foldi, 3:1 Michael Osti
Milland – St. Pauls 2:4
0:1 Giacomuzzi (15.), 0:2 Giacomuzzi (25.), 1:2 Ortner (60.), 1:3 Staffler (69.), 1:4 Fabi (77.), 2:4 Gantioler (83.)
Bozner Boden – Stegen 2:1
Weinstraße Süd – Vintl 2:0
1:0 Klemens Sanoll, 2:0 Eigentor Vintl
Moos – Virtus Don Bosco 3:1
1:0 Ramiro Lago (56.), 2:0 Spechtenhauser (60.), 3:0 Prünster, 3:1 Pasquali (86.)


Die Tabelle


1. Bozner FC 42
2. Moos 40
3. Meran 40
4. Stegen 39
5. Virtus Don Bosco 38
6. Neugries 37
7. St. Pauls 36
8. Natz 31
9. Weinstraße Süd 28
10. Bozner Boden 27
11. Pichl Gsies 25
12. Latsch 25
13. Latzfons Verdings 23
14. Sarntal 22
15. Milland 22
16. Vintl 13

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210