a Fußball

Peter "Magic" Mair schoss Naturns in der 94. Minute zum Punktgewinn Claudio Dallasega erzielte den ersten Treffer für Weinstraße Süd Fabian Gruber traf zum 4:2-Endstand für Lana Obermais hat wieder Fahrt aufgenommen

Landesliga: Peter Mair rettet Naturns, doch Lana rückt näher

Am zwölften Spieltag geriet die Unbesiegbarkeit von Landesliga-Primus SSV Naturns gehörig ins Wanken. Mit einem Last-Minute-Treffer retteten die Gelb-Blauen gegen Weinstraße Süd ein Remis, konnten dadurch aber nicht verhindern, dass sich Verfolger Lana bis auf drei Punkte nähert.

So knapp schrammte der SSV Naturns in dieser Saison noch nie an einer Niederlage vorbei. Beim 2:2 zuhause gegen Weinstraße Süd sah der Klub aus dem Untervinschgau lange Zeit wie der Verlierer aus, ehe sich Peter Mair in der 94. Minute ein Herz nahm und die gesamte gegnerische Abwehr umkurvte, um dann zum 2:2 einzuschieben. Nur zehn Minuten zuvor hatte Pohl per Kopfball auf 1:2 verkürzt. Bis dahin hatte Weinstraße die Partie eigentlich fest im Griff. Dallasega brachte die Unterlandler nach einem groben Abwehrfehler in Führung, der eingewechselte Fabris erhöhte in der 75. Minute auf 2:0. Das sollte am Ende jedoch nicht reichen, um die volle Punkteausbeute zu entführen.

Ein wenig hat das Spitzenspiel in Naturns Verfolger Lana aber dennoch in die Karten gespielt. Die Burggräfler verpatzten Bozen-96-Coach Ceron seinen Einstand und siegten im Drusus-Stadion mit 4:2. Dadurch nähert sich der Aufsteiger Naturns bis auf drei Punkte.


Obermais zeigt Reaktion - Pichl Gsies behält rote Laterne


Hinter Naturns und Lana hat der FC Obermais Stellung eingenommen. Die Meraner betrieben nach der klaren Niederlage gegen den Tabellenführer Wiedergutmachung und siegten im schwierigen Auswärtsspiel gegen Latzfons mit 1:0. Einen wichtigen Sieg fuhren auch die Fußballer aus Natz ein, die sich im Eisacktaler Derby gegen Plose mit 2:0 behaupteten. Ohne Gegentreffer blieb auch der FC Neugries, der nach dem 1:0 in Stegen tief Luft holt. Den entscheidenden Siegtreffer erzielte Sincich in letzter Minute. Auf einen derartigen Beifreiungsschlag warten weiter die Kicker von Pichl Gsies, die sich Schlern mit 1:3 geschlagen geben mussten. Moos und Bozner Boden teilten sich unterdessen die Punkte.



Die Ergebnisse des 12. Spieltags im Überblick:

Partschins - Passeier 1:1 (am Freitag gespielt)
1:0 Michael Tscholl (16.), 1:1 Robert Kofler (24.)

Bozen 96 - Lana 2:4
1:0 Kabilo (2.), 1:1 Lukas Hofer (42.), 1:2 Lukas Hofer (65.), 1:3 Andreas Zandarco (76.), 2:3 Maglione (89.), 2:4 Fabian Gruber (90.)

Latzfons Verdings - Obermais 0:1
0:1 Andrea Zaggia (67.)

Moos - Bozner Boden 1:1
0:1 Halim Kumrija (30.), 1:1 Christophler Schwarz (56.)

Naturns - Weinstraße Süd 2:2
0:1 Claudio Dellasega (52.), 0:2 Alexander Fabris (75.), 1:2 Florian Pohl (82.), 2:2 Peter Mair (94.)

Plose - Natz 0:2
0:1 Kevin Holzner (20.), 0:2 Kevin Holzner (51.)

Schlern - Pichl Gsies 3:1
1:0 Maximilian Unterkofler (3.), 2:0 Ivan Germano (16.), 3:0 Maximilian Unterkofler(36.), 2:1 Fabian Lahner (75./Elfmeter)

Stegen - Neugries 0:1
0:1 Sincich (92.)



Die Tabelle:


1. Naturns 30 Punkte
2. Lana 27
3. Obermais 21
4. Weinstraße Süd 19
5. Schlern 19
6. Passeier 18
7. Partschins 18
8. Plose 14
9. Stegen 14
10. Natz 14
11. Moos 13
12. Latzfons 13
13. Neugries 12
14. Bozen 96 11
15. Bozner 11
16. Pichl Gsies 8

Autor: sportnews