a Fußball

Manuel Scavone bejubelt einen der drei Parma-Treffer (Foto: Padovani/Parma Calcio)

Lega Pro: Nur Scavone darf jubeln

Neben den erfolglosen Kickern des FC Südtirol blieben auch Simon Laner und Manuel Fischnaller in der dritthöchsten italienischen Liga ohne vollen Punktgewinn. Einzig Manuel Scavone befindet sich weiter auf Kurs.

Der Bozner Mittelfeldmann fuhr mit Parma den vierten Sieg in Serie ein. Mit dem 3:1 gegen Gubbio klettert der Traditionsklub auf den zweiten Tabellenplatz. Scavone selbst zeigte bis zur 83. Minute eine starke Vorstellung, ehe er von Coach Apolloni ausgewechselt wurde.

Über 90 Minute durfte hingegen der Meraner Simon Laner beim 0:1 von Modena zuhause gegen Albinoleffe ran. Der Serie-B-Absteiger hängt immer tiefer im Tabellenkeller der Lega Pro, Kreis B fest.

In der Gruppe A hingegen wurde der Erfolgslauf von Spitzenreiter Alessandria gebremst. Die Piemontesen und Manuel Fischnaller kamen bei Racing Roma nicht über ein 1:1 hinaus. Der Signater Stürmer wurde in der 62. Minute eingewechselt und stand somit am Feld, als sein Sturmpartner Gonzalez in der vorletzten Spielminute zum 1:1 einnetzte.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210