a Fußball

Manuel Scavone gastiert am Sonntag mit Pro Vercelli in seiner Heimatstadt Bozen. Der Mittelfeldspieler lief sechs Jahre lang als Profi für den FC Südtirol auf... ...bevor er, über Zwischenstationen in Novara und Bari, nach Vercelli wechselte.

Manuel Scavone: „Der FC Südtirol bleibt eine Herzensangelegenheit“

Dreieinhalb Jahre sind vergangen, seitdem Manuel Scavone den FC Südtirol zum historischen Aufstieg in die 1. Division geschossen hat. Dreieinhalb Jahre in denen der 26-jährige Bozner einmal quer durch Italiens Fußballlandschaft gereist ist – ohne jedoch in seinem Heimatstadion Halt zu machen. Am Sonntag ist es endlich soweit, dann tritt er mit Pro Vercelli erstmals gegen den FC Südtirol an. Für Scavone ist die Partie bereits im Vorfeld ein Wechselbad der Gefühle, wie er im Interview mit SportNews.bz verrät.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210