a Fußball

Max Reinthaler will beim FC Augsburg den Sprung in die Bundesliga schaffen.

Max Reinthaler: „Die vergangenen Monate haben mich geprägt“

Max Reinthaler ist gerademal 19 Jahre alt und könnte über sein Erlebtes in der Fußballwelt ganze Bücher verfassen. Vor anderthalb Jahren debütierte er mit Udinese in der Europa League gegen Liverpool. Danach ging es über den bayrischen Dorfklub TSV Gersthofen und den schwedischen Fünftligisten Rydaholm GOIF bis zum FC Augsburg, wo ihm plötzlich die Tore zur Bundesliga offen stehen. Im Interview mit SportNews spricht der Algunder über seinen ungewöhnlichen Karriereverlauf.


Binnen zwölf Monaten haben Sie drei Mal den Verein gewechselt und bei zahlreichen Profiklubs vorgespielt. Wie haben Sie diese turbulente Zeit erlebt?

„Ich habe enorm viel dazugelernt. In erster Linie habe ich verstanden, stets vorsichtig zu sein, denn im Fußball gibt es zahlreiche Personen, die einen versuchen zu hintergehen. Im Leistungssport durchläuft man nunmal Phasen, in denen nicht immer alles nach Plan funktioniert. Deshalb ist es besonders wichtig, stets an sich zu glauben und weiter hart an sich zu arbeiten.“


Wie kam es zum Wechsel in die schwedische Provinz?

„Nach einer guten Spielzeit mit dem TSV Gersthofen hat mir Rydaholm GOIF ein lukratives Angebot unterbreitet. Dieses habe ich dann angenommen - stets mit dem Ziel vor Augen, irgendwann auf die große Bühne des Fußballs zu gelangen.“


Davon sind Sie aktuell nur mehr einen kleinen Schritt weit entfernt. Wie wurde der FC Augsburg auf Sie aufmerksam?

„Der FCA kannte mich bereits aus meiner Zeit beim TSV Gersthofen. Das Engagement verdanke ich aber meinem neuen Berater Andreas Goller, der mich beim Bundesligisten empfohlen und so die Verpflichtung für die U23 ermöglicht hat.“


Im Augenblick dürfen Sie allerdings bei den Profis mittrainieren…

„Das ist richtig. Der Verein hat mich als Perspektivspieler unter Vertrag genommen und bietet mir in der Vorbereitung die Chance, mich an die Bundesliga-Mannschaft heranzutasten. Bei Testspielen gegen den SSV Ulm und Stade Rennes durfte ich jeweils in der zweiten Halbzeit ran. Bis kommenden Sonntag absolviere ich mit den Profis ein Trainingslager in Österreich. Hier wird jeden Tag zwei Mal trainiert, um körperlich topfit zu sein. Viel Zeit für Freizeit bleibt da nicht, das kann ich jedoch verschmerzen.“


Mit welchen Zielvorgaben sind Sie ins neue Abenteuer beim FC Augsburg gestartet?

„Ich habe gelernt dass im Fußball gute Leistung früher oder später belohnt wird. Deshalb ist es in erster Linie mein Ziel, in jeder Trainingseinheit und in jedem Spiel gute Leistungen zu bringen und mich immer zu verbessern. Danach wird sich zeigen, wo mich mein Weg hinführt.“



Max Reinthaler - Steckbrief

Geburtsdatum : 22.01.1995
Geburtsort : Bozen
Wohnort : Algund/Augsburg
Größe : 1,93 m
Gewicht : 85 kg
Position : Zentrales Mittelfeld
Profidebüt : 6.12.2012 (Udinese-Liverpool, Europa League)
Vereine : FC Südtirol (bis 2009), Udinese Calcio (2009-2013), TSV Gersthofen (2013-1.4.2014), Rydaholm GOIF (1.4.2014-28.7.2014), FC Augsburg II (seit 28.7.2014)

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210