a Fussball

Michael Cia erzielte am Sonntag sein zweites Saisontor

Michael Cia hat Blut geleckt

Der Offensivspieler aus Montan hat erneut zugeschlagen: Beim 3:1-Sieg von Como im Auswärtsspiel gegen Feralpisalò erzielte er sein zweites Saisontor. Bereits am vergangenen Wochenende hatte er gegen Lecce getroffen.

Michael Cia nutzte einen groben Schnitzer des gegnerischen Torhüters, um mit einem Schuss aus rund 30 Metern ins leere Tor den 3:1-Endstand zu fixieren. Zuvor war Feralpisalò mit 1:0 in Führung gegangen, ehe Tremolada, Donnarumma und Cia den Spieß wendeten. Durch den "Dreier" in Salò ist Como auf den dritten Tabellenplatz vorgedrungen. In zwei Wochen gastieren Cia und Co. beim FC Südtirol.

Weiter gedulden muss sich unterdessen Joachim Degasperi, der beim 2:1-Auswärtssieg von Viertligist Bassano Virtus in Rimini nicht zum Einsatz kam.

Autor: sportnews