a Fußball

Inter Mailand wird sich in Reischach auf die nächste Saison vorbereiten (Foto: Griessmair)

Neun Profiklubs trainieren in Südtirol

In den kommenden Wochen schlagen insgesamt neun Profiteams – darunter sechs Erstligisten – ihre Zelte in Südtirol auf. Sie trainieren quer durchs Land verstreut, wobei das Pustertal die beliebteste Destination ist.

Gleich vier Serie-A-Klubs haben Südtirol für ihr Trainingslager ausgewählt. Inter Mailand wird sich dabei wiederum in Reischach auf die bevorstehende Saison vorbereiten und auch Erstliga-Neuling Benevento Calcio wird sich dort im Sommer aufhalten. Sassuolo wechselt hingegen von Mals ins Jaufental. Der FC Bologna hält Kastelruth die Treue. Unter den sechs Erstligisten sind auch zwei deutsche Klubs: Um sich angemessen auf die anstehenden Aufgaben und Herausforderungen vorzubereiten, bezieht der FC Augsburg im zweiten Jahr in Folge sein Trainingslager in Mals. Eintracht Frankfurt zieht es hingegen wieder nach Gais.

Weiters werden der deutsche Drittligist SpVgg Unterhaching und der FC Nürnberg aus der zweiten deutschen Bundesliga nach Südtirol kommen. Der FC Südtirol wird traditionsgemäß in Ratschings an seiner Form feilen und hat für den 22. Juli schon ein erstes Testspiel gegen den FC Bologna eingeplant.

Weitere Details und eine grafische Übersicht zu den Trainingslagern finden Sie in der Freitag-Ausgabe der Tageszeitung DOLOMITEN.


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210