a Fußball

Mino Raiola musste einer Not-Operation unterzogen werden. © Mino Raiola

Not-Operation bei Mino Raiola

Starberater Mino Raiola wurde am Mittwochvormittag einer Not-Operation unterzogen. Der italienische Spielervermittler befindet sich zurzeit im Mailänder Krankenhaus San Raffaele.

Die Ursache, welche den Eingriff notwendig gemacht hatte, ist bislang nicht bekannt. Laut Gazzetta dello Sport wurde der 54-Jährige am Mittwochvormittag im San Raffaele eingeliefert und sofort einer Operation unterzogen. Nun bleibe Raiola aufgrund seines Zustandes weiterhin unter ärztlicher Beobachtung.


Mino Raiola ist in den Niederlanden aufgewachsen und ist bereits früh dem Fußball verfallen. Nachdem er sein Studium der Rechtswissenschaften aufgegeben hatte, wechselte er in das Sport-Marketing. Seine Zeit als Sportdirektor beim niederländischen Verein HFC Harleem gilt als Beginn seines kometenhaften Aufstiegs. Schnell war für den Italiener klar, dass er nicht im Hintergrund arbeiten wollte, weshalb er sich für eine Laufbahn als Spielervermittler entschieden hatte. Heute zählen mit Zlatan Ibrahimovic, Erling Braut Haaland, Gianluigi Donnarumma oder auch Paul Pogba einige der bekanntesten Spieler der Welt zu seiner Klientel.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH