a Fußball

Raphael Ennemoser vom SC St. Martin

Oberliga: Aufsteigerduell endet unentschieden - Salurn weiter Spitze

Die Partie zwischen den beiden Landesligaaufsteigern Bozen 96 und St.Martin endet mit 1:1. Salurn setzte sich gegen Eppan durch und bleibt weiter ungeschlagen.

Nachdem Bozen 96 im letzten Jahr alle Spiele gegen St. Martin verloren hatte, gelang den krisengebeutelten Boznern am 7. Spieltag der Oberligasaison ein Unentschieden gegen den Landesligameister der letzten Spielzeit. Dabei war es die Mannschaft von Coach Armenise, die dank eines Treffers von Perri nach nur fünf Minuten in Führung ging. Erst Mitte der zweiten Halbzeit konnte Daniel Lanthaler den Ausgleichstreffer für die Gäste erzielen. Im weiteren Spielverlauf drängten überwiegend die Passeierer auf den Siegestreffer, der ihnen aber vor allem in der Nachspielzeit durch mangelnde Chancenverwertung verwehrt blieb. Am Ende mussten sich beiden Mannschaften mit der Punkteteilung begnügen, wobei sich Bozen 96 nach einer turbulenten Woche über den zweiten Punktgewinn in dieser Saison freuen durfte und St.Martin mit dem Punkt aus dem Drususstadion den fünften Tabellenplatz festigte.

Weiter ungeschlagen blieb hingegen der Spitzenreiter aus Salurn. Das Team von Coach Davide Zoller fertigte Eppan mit 3:0 ab. Obwohl die Überetscher über weite Strecken der Partie mit den spielstarken Salurnern mithalten konnte, waren es die Tore von Bert, Dalpiaz und Remondini in den letzten 20 Minuten, die eine doch deutliche Niederlage für die Hausherren besiegelten.

Im dritten Südtiroler Derby an diesem Spieltag gelang dem Tabellenzweiten Ahrntal ein 2:0-Sieg über Tramin. Mit dem vierten Saisonsieg bleibt die Mannschaft von Johannes Piffrader dem Tabellenführer aus Salurn weiterhin dicht auf den Fersen.

Zwar fand Obermais auch im siebten Anlauf nicht auf die Siegerstraße, konnte dank eines verwandelten Foulelfmeters von Pamer in der fünften Minute der Nachspielzeit aber zumindest die fünfte Niederlage in Folge vermeiden. Das Spiel in Dro endete nach einer hitzigen Schlussphase 2:2. Während Mori und Naturns mit 1:1 und Comano und Brixen mit 0:0 ebenfalls remis spielten, durfte sich Plose, dank eines 3:1-Erfolgs, über drei ganz wichtige Zähler im direkten Aufeinandertreffen mit dem Tabellennachbarn aus Levico freuen.


Der 7. Spieltag der Oberliga im Überblick:

Plose – Levico 3:1
0:1 Simone (7.), 1:1 Stockner (39.), 2:1 Eigentor Peruzzi (53.), 3:1 Fischer (80.)
FC Bozen 96 – St. Martin 1:1
1:0 Perri (5.), 1:1 Lanthaler (68.)
Ahrntal – Tramin 2:0
1:0 Plaickner (13.), 2:0 Foulelfmeter Florian Niederkofler (50.)
Eppan – Salurn 0:3
0:1 Bert (73.), Dalpiaz (79.), Remondini (80.)
Comano – Brixen 0:0
Mori – Naturns 1:1
0:1 Pöhl (60.), 1:1 Tranquillini (78.)
Albiano – Alense 2:0
1:0 Scartezzini (45.), 2:0 Conci (54.)
Dro – Obermais 2:2
1:0 Tolli (34.), 1:1 Ennemoser (37.), 2:1 Spagnolli (62.), 2:2 Foulelfmeter Pamer (95.)


Die Tabelle der Oberliga nach dem 7. Spieltag:

1. Salurn 15 Punkte
2. Ahrntal 14
3. Plose 13
4. Dro 11
5. St. Martin 11
6. Levico Terme 10
7. Mori S. Stefano 10
8. Brixen 9
9. Comano Terme 9
10. Alense 9
11. Eppan 9
12. Naturns 8
13. Tramin 7
14. Albiano 5
15. Obermais 3
16. Bozen 96 2

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210