a Fußball

Eppan ist in Ahrntal zu Gast (SN/at)

Oberliga: Sieben Spiele am heutigen Sonntag

Nachdem das Match Virtus Bozen gegen St. Martin (1:0) bereits am Samstag ausgetragen wurde, schließen die sieben Sonntagspartien den dritten Spieltag in der höchsten regionalen Spielklasse ab. Das einzige Lokalduell ist dabei die Begegnung Ahrntal gegen Eppan.

Das Südtiroler Aufeinandertreffen geht in St. Johann über die Bühne. Dort haben die noch sieglosen „Teldra“ den FC Eppan zu Gast, der mit einem „Dreier“ im Gepäck ins Pustertal reist. In diesem Spiel haben beide Teams namhafte Ausfälle zu beklagen. Denn während die Hausherren ohne ihren verletzten Sturmtank Manuel Pipperger auskommen müssen, steht bei den Überetschern Kapitän Christian Avancini aufgrund einer Rotsperre nicht zur Verfügung.

In den weiteren Sonntagsspielen empfängt Tabellenführer Naturns vor eigenem Publikum Rotaliana und hat gegen den Aufsteiger den dritten Sieg in Folge im Visier. Der SSV Brixen hingegen bekommt es am Jugendhort mit Calciochiese zu tun und im Unterland treffen Schlusslicht Tramin und Aufstiegsanwärter Mori aufeinander. Die restlichen beiden Südtiroler Klubs, der Bozner FC und St. Georgen, müssen ins Trentino nach Comano und Lavis reisen. Die Partie Alense gegen Mezzocorona schließt den dritten Oberligaspieltag ab.


Oberliga, der dritte Spieltag im Überblick (Sonntag, 15:30 Uhr):

Virtus Bozen – St. Martin 1:0(Samstag)
1:0 Speziale (90.+1)

Ahrntal – Eppan
Alense – Mezzocorona
SSV Brixen – Calciochiese
Comano – Bozner FC
Lavis – St. Georgen
Naturns – Rotaliana
Tramin – Mori


Die Tabelle:

1. Naturns 6 Punkte
2. Virtus Bozen 6 (+ 1 Spiel)
3. Bozner FC 4
4. Alense 4
4. Mori 4
6. Calciochiese 3 (-1 Spiel)
7. Eppan 3
8. Lavis 3
8. St. Georgen 3
10. Comano 3
11. St. Martin 3 (+1 Spiel)
12. Ahrntal 1
13. Rotaliana 0 (-1 Spiel)
14. SSV Brixen 0* (-1 Spiel)
15. Mezzocorona 0* (-1 Spiel)
16. Tramin 0

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..