a Fußball

Leo Brugger und St. Georgen feierten ihren 12. Sieg Matys Goller und Tramin setzten sich gegen den Bozner FC durch Marco Baggio traf für St. Martin zum 4:1 Fabian Obrist und St. Pauls siegten gegen Fersina

Oberliga: St. Georgen jubelt auch am letzten Hinrundenspieltag

Für die Morini-Truppe ist die Hinrunde mit einem 3:0-Heimerfolg im Spitzenspiel gegen Alense zu Ende gegangen. Virtus Don Bosco feierte seinerseits einen 2:1-Sieg gegen Brixen und überwintert damit auf dem dritten Tabellenplatz.

Die „Jergina“ untermauerten am Sonntag einmal mehr ihre Vormachtstellung in der diesjährigen Oberliga-Meisterschaft. Die Pusterer feierten am letzten Hinrundenspieltag ihren insgesamt zwölften Sieg in dieser Meisterschaft. Gegen Alense setzten sich die Jungs von Coach Morini zuhause dank der Treffer von Brugger, Piffrader und Alessio Orfanello mit 3:0 durch.


Virtus Don Bosco klettert auf den dritten Tabellenplatz

Levico konnte hingegen mit einem 4:0-Sieg gegen Eppan den zweiten Tabellenplatz verteidigen, während dahinter auf dem dritten Rang seit heute Virtus Don Bosco Stellung bezieht. Die Grün-Weißen feierten eine Last-Minute-Sieg gegen Brixen und überholten damit Alense. Den Siegestreffer zum 2:1-Erfolg erzielte in der 90. Minute Tulipano.

Einen Heimsieg gab es am Sonntag auch für die Traminer, die den Bozner FC mit 2:0 in die Knie zwangen. Matys Goller hatte die Hausherren zunächst per Elfmeter in Führung gebracht, während Elis Kaptina in der 56. Minute den 2:0-Endstand fixierte.


Salurn nicht mehr zu bremsen

Den dritten Sieg in Folge feierten indessen die Salurner. Gegen Ahrntal behielten die Jungs von Trainer Pellegrini mit 3:1 die Oberhand. Nardin hatte die Hausherren bereits in der ersten Spielhälfte mit einem Doppelback 2:0 in Front gebracht. Dalpiaz erhöhte in der 60. Minute auf 3:0, während Pittschieler rund zehn Minuten vor Schluss noch den Ehrentreffer für die Pusterer erzielte.


St. Martin und St. Pauls siegen auswärts

Auswärtssiege verbuchten am Sonntag unterdessen St. Martin und St. Pauls. Die „Mortiner“ bejubelten gegen Comano einen 5:1-Kantersieg, während St. Pauls bei Fersina mit 2:1 siegte und damit wichtige Zähler im Kampf gegen den Abstieg sammelte.



Oberliga, 15. Spieltag:

Comano – St. Martin 1:5
1:0 Poli (6.), Brugger (45.), 1:2 Ennemoser (60.), 1:3 Lanthaler (83.), 1:4 Baggio (86.), 1:5 Lanthaler (90.)

Tramin – Bozner FC 2:0
1:0 Goller/Elfmeter (18.), 2:0 E. Kaptina (56.)

Eppan – Levico 0:4
0:1 Tessaro/Elfmeter (27.), 0:2 Agosti (40.), 0:3 Pancheri (50.), 0:4 Pancheri (89.)

Calciochiese – Lavis 1:3
0:1 Marchi (45.+1), 0:2 Marchi (62.), 1:2 Grassi (71.), 1:3 Marchi/Elfmeter (85.)

Salurn – Ahrntal 3:1
1:0 Nardin (24.), 2:0 Nardin (44.), 3:0 Dalpiaz (60.), 3:1 Pittschieler/Elfmeter (82.)

Virtus Don Bosco – Brixen 2:1
0:1 Priller/Elfmeter (14.), 1:1 Clementi (16.), 2:1 Tulipano (90.)

Fersina – St. Pauls 1:2
0:1 Fischnaller/Elfmeter (4.), 1:1 Armellini (27.), 1:2 Obrist (42.)

St. Georgen – Alense 3:0
1:0 Brugger (80.), 2:0 Piffrader (82.), 3:0 Orfanello (86.)



Die Tabelle

1. St. Georgen 38 Punkte
2. Levico 31
3. Virtus Don Bosco 27
4. Alense 26
5. Tramin 26
6. Brixen 23
7. Lavis 21
8. Bozner FC 21
9. St. Martin 20
10. Ahrntal 19
11. Comano 19
12. Eppan 17
13. Salurn 15
14. Calciochiese 14
15. St. Pauls 14
16. Fersina 1

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..