a Fußball

Das 1:0 für Virtus erzielte Daniele Speziale mit der Ferse Michael Niederwanger erzielte das 1:0 für den SSV Ahrntal Denis Iardino besiegte mit Eppan Mezzocorona mit 3:1

Oberliga: Virtus Bozen stoppt den Naturnser Erfolgslauf

Am neunten Spieltag der höchsten regionalen Spielklasse musste sich Sensationsteam Naturns erstmals in dieser Saison geschlagen geben: Die Untervinschger unterlagen im Spitzenspiel der Runde Virtus Bozen mit 2:4.

Das mit Spannung erwartete Gipfeltreffen bot den zahlreichen Zuschauern ein unterhaltsames Spiel, bei dem die Hausherren trotz Rückstandes nie aufgaben und sich immer wieder herankämpften. Am Ende siegten die Talferstädter beim Debüt von Neo-Coach Luca Lomi dank eines Doppelpackes ihres Top-Torjägers Max Dalpiaz sowie je einem Treffer von Speziale und Armin Blasbichler mit 4:2. Für die Grünfelder-Truppe war Matthias Bacher zweimal per Elfmeter zur Stelle.

In der Tabelle bleibt Naturns trotz der Niederlage weiterhin in Führung, allerdings ist der Vorsprung von Peter Mair und Co. auf die Bozner auf nunmehr zwei Punkte zusammengeschmolzen.


Bozner Angriffsmaschine nicht zu bremsen – Tramin gegen St. Georgen endet remis

Eine Woche nach dem geschichtsträchtigen 9:0 gegen Mezzocorona lud das Bozner Sturmensemble um Fabio Bertoldi und Joachim Degasperi gegen St. Martin zu den nächsten Angriffs-Festspielen. Die Orange-Schwarzen fertigten die „Mortiner“ mit 5:0 ab, Bertoldi war mit einem Hattrick der überragende Mann auf dem Platz. Dank des vierten Saisonerfolgs kletterten die Bozner auf den dritten Tabellenplatz.

Das dritte Südtiroler Aufeinandertreffen zwischen Tramin und St. Georgen endete unterdessen mit einem torlosen Untentschieden. Die Hausherren, die ohne ihr Angriffsduo Matys Goller und Daniel Pfitscher auskommen mussten, knöpften den Pusterern einen Punkt ab und blieben damit im vierten Spiel in Folge ohne Niederlage.


Ahrntal feiert ersten Saisonsieg – Brixen neues Schlusslicht

In St. Johann konnte der SSV Ahrntal den ersten „Dreier“ der laufenden Saison bejubeln. Die „Teldra“ wiesen Lavis dank eines späten Treffers des jungen André Gasteiger mit 2:1 in die Schranken und gaben die rote Laterne an den SSV Brixen weiter, der in Ala eine 0:2-Klatsche bezog.

Der FC Eppan hingegen behielt gegen Mezzocorona mit 3:1 die Überhand. Matchwinner für die Überetscher war Doppeltorschütze Michael Osti, der seine Saisontoren acht und neun erzielte.



Oberliga, der 9. Spieltag im Überblick (Sonntag, 18. Oktober 2015):

Ahrntal - Lavis 2:1
0:1 Stefano Zancanella (16.), 1:1 Michael Niederwanger (21.), 2:1 André Gasteiger (83.)

Alense - Brixen 2:0
1:0 Manuel Brusco (23.), 2:0 Samuel Pontillo (60.)

Bozner FC - St. Martin 5:0
1:0 Sebastian Pichler (16.), 2:0 Fabio Bertoldi (30.), 3:0 Joachim Degasperi (35.), 4:0 Fabio Bertoldi (70./Elfmeter), 5:0 Fabio Bertoldi (80.)

Comano - Rotaliana 0:1
0:1 Andrea Paoli (90.)

Eppan - Mezzocorona 3:1
0:1 Nicola Micheli (17.), 1:1 Simone Tibolla (19.), 2:1 Michael Osti (35./Elfmeter), 3:1 Michael Osti (43.)

Mori - Calciochiese 2:2
0:1 Matteo Risatti (27.), 1:1 Federico Marchi (39.), 1:2 Matteo Risatti (90.), 2:2 Davide Tisi (90.)

Naturns - Virtus Bozen 2:4
0:1 Daniele Speziale (6.), 0:2 Max Dalpiaz (38.), 1:2 Matthias Bacher (73./Elfmeter), 1:3 Max Dalpiaz (81.), 2:3 Matthias Bacher (89./Elfmeter), 2:4 Armin Blasblichler (90.)

Tramin - St. Georgen 0:0



Die Tabelle:

1. Naturns 20 Punkte
2. Virtus Bozen 18
3. Bozner FC 16
4. Alense 16
5. Eppan 15
6. St. Georgen 15
7. Comano 14
8. Calciochiese 14
9. Mori 13
10. Tramin 11
11. St. Martin 11
12. Lavis 10
13. Rotaliana 9
14. Ahrntal 6
15. Mezzocorona 6
16. SSV Brixen 5

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210