a Fußball

Eine Szene aus dem Vorjahr: Bozner FC (Im Hintergrund) jubelt, Virtus ist frustriert. Er will für eine Revanche sorgen: Daniele Speziale (Virtus Bozen) Denis Iardino und seine Eppaner sind gegen Brixen gefordert... ... während Elias Happacher und Ahrntal in Tramin vor dem nächsten Schicksalsspiel stehen.

Oberliga: Virtus hat noch eine offene Rechnung

Die Zeit heilt Wunden, aber lässt Narben zurück: Was zunächst nach einer gebrochenen Romanze klingt, findet auch im Fußball manchmal Einklang. Beispielsweise bei Virtus Bozen: Vor genau 13 Monaten erfuhren die Torcasio & Co. nämlich eine der schmerzhaftesten Niederlagen ihrer jüngeren Vereinsgeschichte. Im Stadtderby ließ man sich vom Bozner FC nach einer saft-, kraft- und willenlosen Leistung mit 0:4 vom Platz fegen – eine Schmach, eine Demütigung, die ein tiefes Loch in die Virtus-Fußballseele riss.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH