a Österreich

Austria Wien zog dank eines 4:0-Sieges über den FV Austria XIII in die zweite Cup-Runde ein

ÖFB-Cup: Pusterer Stürmer bei Niederlage gegen die Wiener Austria mit dabei

Am Sonntag wurde die erste Runde des österreichischen Fußball-Pokals (UNIQA ÖFB Cup) mit den nächsten Begegnungen fortgesetzt. Beim Duell zwischen dem FV Austria XIII und dem FK Austria Wien war mit Tassilo „Hagen“ Niederkofler auch ein Südtiroler mittendrin.

Niederkofler lief bei der „kleinen“ Austria von Beginn an auf und stand für 74 Minuten auf dem Platz. Als der 26-jährige Angreifer in der Schlussphase ausgewechselt wurde, lag der Viertligist gegen den großen Favoriten mit 0:2 zurück. Am Ende verloren Niederkofler & Co. gegen den Bundesligisten klar mit 0:4 – dennoch war der Auftritt vor über 2.000 Zuschauern ein einmaliges Erlebnis.

In der österreichischen Hauptstadt sorgt Niederkofler schon seit einigen Jahren für Furore: Von 2012 bis 2016 gehörte der Offensivmann viereinhalb Saisonen lang zu den treffsichersten Spielern des Fünftligisten Red Star Penzing, ehe er in die Wiener Stadtliga (4. österreichische Spielklasse) zum FV Austria XIII wechselte. Auch bei der Austria lässt sich Niederkoflers Torquote sehen: In 27 Ligaspielen netzte der bullige Stürmer ganze 15 Mal ein.

Autor: sn

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210