a Fußball

Mesut Özil wurde am Donnerstag vorgestellt. © ANSA / ERDEM SAHIN

Özil spielt jetzt für Erdogan-Klub Basaksehir

Mesut Özil spielt künftig für den türkischen Erstligisten Basaksehir. Der Deutsch-Türke unterschrieb am Donnerstag auf eigenen Wunsch einen Einjahresvertrag, wie der dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan nahe stehende Klub bekannt gab.

Es gebe die Option auf eine weitere Saison. Erst am Tag davor hatte Fenerbahce die Vertragsauflösung mit dem 33-Jährigen vermeldet.


Özil, der im vergangenen Jahr von Arsenal aus der Premier League zu Fenerbahce gewechselt war, war seit März aus dem Kader des Großclubs ausgeschlossen. Der Grund der Suspendierung wurde nicht öffentlich gemacht. Im November hatte Vereinspräsident Ali Koc beklagt, der 92-fache deutsche Nationalspieler müsse sich endlich auf seine Arbeit konzentrieren.

Schlagwörter: Fussball Türkei Mesut Özil

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH