a Fußball

Renate Kienzl und Katrin Plankl sind die beiden "Neuen" beim CFS

Plankl und Kienzl wechseln zum CFS

Die Verpflichtung des CF Südtirol zweier „Kapitäninnen“ hat in den vergangenen Tagen in der Südtiroler Frauenfußball-Szene für großes Aufsehen gesorgt. Bei den "Neuen" handelt es sich um Renate Kienzl (ASC Sarntal Fußball) und Katrin Plankl vom Dauerrivalen SSV Brixen Obi.

Katrin Plankl hat in den vergangenen acht Jahren 158 Partien für den SSV Brixen bestritten (44 in der Serie A2 und 114 in der Serie B) und dabei 36 Tore erzielt. Die torgefährliche Mittelfeldspielerin wechselt nun zum CF Südtirol und hat bei den Weiß-Roten große Ziele. Die 29-Jährige möchte mit dem CFS den Aufstieg in die Serie A schaffen.

Die 21-jährige Renate Kienzl wird in der Regel auf dem Flügel eingesetzt. Die körperlich starke Offensivspielerin hat im Jahr 2012 den Landespokal mit ihrem Stammverein Sarnthein gewonnen und war eine tragende Säule bei den Gelb-Blauen. Renate hat sechs Geschwister, die alle Fußball spielen, darunter auch ihre Zwillingsschwester Rita und die zwei Jahre jüngere Heidi.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210