a Fußball

Edina Alves war 2019 bei der WM der Frauen in Frankreich dabei © APA/afp / LOIC VENANCE

Schiedsrichterinnen-Quartett für Copa Libertadores

Zum 1. Mal werden 4 Schiedsrichterinnen ein Spiel in der Copa Libertadores der Männer leiten. Bei der Copa Libertadores handelt es sich um die südamerikanische Variante der Champions League.

Der südamerikanische Fußballverband Conmebol gab die Nominierung der Schiedsrichterinnen am Freitag (Ortszeit) bekannt und nannte die Errungenschaft „historisch!“.


Das Schiedsrichterinnen-Quartett bilden die Brasilianerin Edina Alves und ihre Assistentin Neuza Back, die bei der jüngsten Club-WM in Katar zum Einsatz gekommen waren, sowie die beiden Chileninnen Cindy Nahuelcoy als weitere Assistentin und María Belen Carvajal als Vierte Offizielle. Ihre Premiere ist am Donnerstag in der Gruppenphase der Copa Libertadores bei Defensa y Justicia aus Argentinien gegen Independiente del Valle (Ecuador) vorgesehen.

Zuletzt hatten vermehrt Frauen Premieren-Einsätze bei internationalen Männer-Spielen gefeiert. Die Französin Stéphanie Frappart etwa leitete eine Champions-League-Partie und ein WM-Qualifikationsspiel. In der CONCACAF-Zone waren jüngst die Mexikanerinnen Karen Díaz Medina als Schiedsrichterassistentin und Francia González als Vierte Offizielle im Einsatz.

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210