a Fußball

Manuel Scavone

Serie B: Manuel Scavone erzielt in Spezia ein Tor

Der Bozner Manuel Scavone hat am 33. Spieltag der zweiten italienischen Liga beim 3:1-Sieg von Pro Vercelli gegen Spezia das 1:0 für den Klub aus dem Piemont geschossen.

Scavone bekam in der 22. Minute den Ball, legte ihn sich auf der linken Seite des Strafraums schön zurecht und hämmerte ihn wuchtig und präzise mit seinem starken linken Fuß ins rechte Kreuzeck. Scavone ließ einem ehemaligen FC-Südtirol-Spieler, Torhüter Alessandro Iacobucci, keine Chance. Dank des Traumtores ging Pro Vercelli auch in Führung.

Die Hausherren aus Ligurien konnten aber noch im ersten Spielabschnitt ausgleichen. Mirko Antonucci gab Valentini mit einem präzisen Rechtsschuss ins rechte Eck das Nachsehen.

Das vorentscheidende 2:1 gelang Pro Vercelli in der 71. Minute. Andrea Cristiano, der gerade einmal drei Minuten vorher für Eusepi eingewechselt wurde, gab Iacobucci mit einem Schuss ins niedere rechte Eck zum zweiten Mal das Nachsehen. In der Nachspielzeit schraubte Iemmello, der ebenfalls in der zweiten Halbzeit eingewechselt worden war, nach einem Konter das Ergebnis noch auf 3:1.

Für Pro Vercelli war der Sieg sehr wichtig, um die Chance auf den Klassenerhalt in der Serie B zu wahren. Spezia versäumte es mit einem „Dreier“ ins gesicherte Mittelfeld zu klettern.

Manuel Fischnaller aus Signat stand hingegen bei Reggina im Heimspiel gegen Juve Stabia ebenso wenig im Kader, wie der Gargazoner Simon Laner bei Hellas Verona zu Hause gegen Crotone.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210