a Fussball

Adolfo Sormani leitete am Mittwoch das erste Training seines neuen Teams (FCS)

Sormani leitete erste FCS-Trainingseinheit

Adolfo Sormani hat am Mittwochvormittag das erste Mal mit seiner neuen Mannschaft trainiert.

Adolfo Sormani wurde am Dienstag als neuer Trainer des FC Südtirol vorgestellt. Nicht einmal 24 Stunden später leitete der 49-Jährige die erste Übungseinheit der Weiß-Roten im Trainingszentrum Rungg. Sormani muss sein Team auf das schwere Heimspiel am Sonntag gegen den AC Lumezzane vorbereiten, bei dem die Weiß-Roten nach sechs sieglosen Punkten wieder drei Zähler einheimsen sollen.

Als Trainer stand Sormani bisher bei Portogruaro, Conegliano, Chioggia Sottomarina und Cattolica an der Seitenline. Im Sommer 2007 zählte er zum Trainerstab des Jugendsektors von Juventus Turin. Vier Jahre später nahm er beim „Primavera“-Team von Napoli die Zügel in die Hand und wurde gleichzeitig zum Verantwortlichen des gesamten Jugendsektors ernannt. Ab Juli 2012 stand er Gianfranco Zola bei Watford eine Saison mit Rat und Tat zur Seite.

Bereits im Sommer 2013, als der FC Südtirol einen Nachfolger für Stefano Vecchi gesucht hatte, soll der Sohn des ehemaligen Nationalspielers Angelo Sormani hoch im Kurs beim einzigen heimischen Profifußball-Klub gestanden haben.

Autor: sportnews