a Fußball

Lukas Edenhauser

SSV Brixen: Edenhauser verstärkt die Offensive – Fanani sagt Tschüss

Beim SSV Brixen hat sich in der Sommerpause so einiges getan. In dieser Woche startet der Eisacktaler Klub in die Vorbereitung, der Kader ist (wohl) komplett.

Neo-Trainer Klaus Schuster (er beerbte den abgewanderten Alfredo Sebastiani) wird in der kommenden Saison neben Johannes Seeber, Danny Fäckl (beide Albeins) sowie Hannes Fischnaller (Ritten) auch nicht mehr auf die Dienste von Torjäger Dennis Fanani zurückgreifen können. Der 20-Jährige hat sich entschieden, etwas kürzer zu treten und wird deshalb künftig bei Albeins in der 1. Amateurliga stürmen.

Dafür konnte die Vereinsführung der Brixner drei neue Spieler begrüßen: Rückkehrer und Keeper Manuel Angerer (Jahrgang 1997) kommt von Milland und wird sich mit Elias Unterfrauner und Paolo Di Luca den Platz zwischen den Pfosten ausmachen. Stammkeeper Matthias Siller laboriert immer noch an seiner Kreuzbandverletzung und wird voraussichtlich erst im September wieder zurückkehren.

Im Angriff konnte mit Lukas Edenhauser ein weiterer Rückkehrer begrüßt werden. Der Stürmer, der im Vorjahr für Vahrn sieben Landesliga-Tore erzielte, lief letztmals in der Saison 2012/13 für den SSV Brixen auf und bekommt nun wieder eine Chance in der Oberliga. Mit Stefano Betteto verpflichteten die Eisacktaler außerdem noch einen Jugendspieler des FC Südtirol, der im Mittelfeld spielen wird.

„Der Kader ist vorerst komplett. Wir schauen nun, wie die ersten Trainingswochen verlaufen. Vielleicht schlagen wir dann noch einmal auf dem Transfermarkt zu“, so der sportliche Leiter Matthias Fischnaller.





Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210