a Fußball

Roland Harrasser, Alessio Orfanello und Alex Ziviani jubeln über die Führung (Grießmair)

St. Georgen knöpft Lecco einen Zähler ab

Nach der 1:3-Pleite zum Saisonauftakt in Lecco holte die Morini-Truppe am Dreikönigstag am ersten Spieltag der Rückrunde in der Schulzone Bruneck einen Zähler. Orfanello brachte die Hausherren im ersten Spielabschnitt in Führung, Aldegani sorgte in der zweiten Halbzeit für den Ausgleich.

Der ASC St. Georgen ist also mit einem kleinen Erfolgserlebnis in die Rückrunde der Saison 2012/13 gestartet. Eine Rückrunde, in der die „Jergina“ zum zweiten Mal in Folge den Verbleib in der Serie D sichern möchten. Dabei begann die Partie nicht optimal für die Pusterer, denn bereits nach 28 Minuten musste Armin Mayr, Dreh- und Angelpunkt im Spiel des Traditionsklubs, vom Platz. Für ihn kam Lukas Aichner auf das Feld.

Nur 120 Sekunden später wäre St. Georgen beinahe in Führung gegangen. Nach einem Freistoß lenkte ein Verteidiger Leccos den Ball an den Pfosten. In dieser Situation hatte der Tabellensechste aus der Lombardei das Glück genauso auf seiner Seite, wie in der 38. Minute, als Goalie Frigerio einen wuchtigen Schuss von Schwingshackl nach perfekter Vorlage von Bachlechner gerade noch entschärfen konnte.


Orfanellos Traumtor

Wieder nur zwei Minuten später ging St. Georgen dann aber in Führung, was zu diesem Zeitpunkt längst mehr als verdient war. Und es war ein Traumtor, das Alessio Orfanello fünf Minuten vor dem Seitenwechsel erzielte: Mit einem Fallrückzieher gab er Leccos Nummer eins das Nachsehen.

Im zweiten Spielabschnitt kam Lecco besser ins Match und glich nach wenigen Minuten aus. Aldegani gab Pasquazzo das Nachsehen (52.). Auch danach blieben die Gäste am Drücker, wirklich Zählbares kam aber nicht heraus.

Mitte der zweiten Halbzeit wurden die „Jergina“ noch einmal mit Bachlechner gefährlich, der einen Kopfball nach Flanke von Kapitän Harrasser knapp ins Toraus setzte. Es blieb bei der Punkteteilung und einem wichtigen Zähler für den Südtiroler Serie-D-Klub, der am Ende der Saison noch Gold wert sein könnte.


Serie D, 20. Spieltag:

St. Georgen – Lecco 1:1 (1:0)
1:0 Orfanello (40.), 1:1 Aldegani (52.)
Montichiari - Seregno 1:1
Alzano Cene - Castellana 0:1
Caravaggio - Pontisola 1:1
Caronnese - MapelloBonate 0:1
Ferina - S. Angelo 2:2
Olginatese - Mezzocorona 2:1
Pergolettese - Seriate 3:1
Pro Sesto - Trient 0:0
Voghera - Darfo Boario 3:2


Die Tabelle:

1. Pontisola 44
2. Pergolettese 43
3. Olginatese 38
4. Caronnese 38
5. Voghera 38
6. Lecco 31
7. Caravaggio 30
8. Castellana 30
9. Montichiari 27
10. MapelloBonate 27
11. Seriate 27
12. Alzano Cene 24
13. Seregno 23
14. St. Georgen 21
15. Pro Sesto 20
16. Darfo Boario 20
17. Fersina 19
18. S. Angelo 13
19. Mezzocorona 13
20. Trient 19

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210