a Fußball

St. Martin und St. Georgen treffen am Samstag in Bozen aufeinander

St. Georgen und St. Martin ermitteln den Südtiroler Pokalsieger

Heute bestreiten der SC St. Georgen und der SC St. Martin auf dem Kunstrasenplatz der Sportzone Pfarrhof in Bozen um 14:30 Uhr das Südtiroler Pokalfinale. Dabei kämpfen die beiden Teams auch um einen Platz im regionalen Endspiel. Der Gewinner muss in der kommenden Woche in Bozen gegen den Trentiner Cup-Sieger Mori antreten.

Auf dem Weg ins Provinz-Finale schalteten die „Mortina“ den Bozner FC, den FC Bozen 96, Eppan, Meran und den SC Passeier aus, während sich die „Jergina“ in den vorhergehenden Phasen gegen Weinstraße Süd, Pichl Gsies, Schlern und Stegen durchsetzten.

Die Meisterschaft verlief für beide Klubs nicht nach Wunsch. Beide Teams wurden in der ersten Saisonhälfte vom Verletzungspech heimgesucht. St.-Martin-Coach Roberto Cortese muss am Samstag unter anderem auf Martin Saltuari, Raphael Ennemoser, Alexander Hofer, Benjamin Fontana, Stefan Gufler und Diego Fischer (gesperrt) verzichten. „Wir pfeifen aus dem letzten Loch, ich habe Schwierigkeiten elf Spieler aufzustellen“, erklärte der Übungsleiter gegenüber SportNews.

Bei St. Georgen erwische es in dieser Saison hingegen Alex Ziviani (inzwischen wieder ins Team zurückgekehrt), Alessio Orfanello (Kreuzbandriss), Joey Filippin (Schlüsselbeinbruch) und Kapitän Roland Harrasser (Kreuzbandriss).

Die „Jergina“ liegen in der Tabelle der Oberliga auf dem achten Rang, während Brugger und Co. mit fünf Zählern Rückstand Platz zwölf Belegen. Beim bis dato einzigen Aufeinandertreffen in der laufenden Saison trennten sich die beiden Mannschaften mit einem 2:2-Unentschieden. Einem spannenden Pokal-Fight am Samstagnachmittag dürfte nichts im Wege stehen.


Pokal der Ober- und Landesliga

Südtiroler Finale, Bozner Pfarrhof, 7. Dezember, 14.30 Uhr
St. Martin – St. Georgen

Regionales Finale, Bozner Pfarrhof, 14. Dezember 2012, 14.30 Uhr
Sieger Südtiroler Finale - Mori

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..