a Fußball

Gabriel Brugger und Co. reisen nach Alzano (Foto: Grießmair)

St. Georgen: Verlieren verboten

Am Sonntag, den 3. März steht für die „Jergina“ ein wichtiges Auswärtsspiel gegen Alzano Cene auf dem Programm.

Bei einer Niederlage rutscht St.Georgen tief in die Playout-Zone und kommt dem Direktabstieg immer näher. Bei einem Sieg wäre erneut alles offen, denn die Jungs von Coach Patrizio Morini könnten den Rückstand auf die Teams Fersina, Pro Sesto ,Aurora und Darfo Boarioi verringern und dann voller Hoffnung und Selbstvertrauen die kommenden zwei Heimspiele gegen Caronnese und Pergolettese in Angriff nehmen. Deshalb gilt für die die Pusterer am Sonntagnachmittag: Verlieren verboten!

Beim Hinspiel in St. Georgen behielt der Klub aus der Provinz Bergamo knapp mit 2:1 die Oberhand. Dafür wollen sich Roland Harrasser und Co. am Wochenende revanchieren. Dabei müssen sie allerdings ohne die beiden verletzten Mittelfeldspieler Moritz Eisenstecken und Davide Miani, sowie den gesperrten Hansjörg Mair zu Werke gehen.

Die Elf von Trainer Mignani kann hingegen in Bestbesetzung antreten. Nach der überraschenden 1:2-Heimniederlage gegen Fersina, feierten sie gegen Sant’Angelo einen 3:0-Sieg am grünen Tisch. In Acht nehmen muss sich die Verteidigung um Benjamin Althuber vor allem vor Goalgetter Spampatti.


So werden sie spielen („Stadio Carillo Pesenti Pigna“ in Alzano – Sonntag, 14.30 Uhr)

Alzano Cene: Gherardi, Corno, Mapelli, Gestra, Valtulini, Leoni, Erba, Serafini, Confalonieri, Spampatti, Micheletti. Trainer: Mignani.

ASC St. Georgen: Pasquazzo, Brugger, Mirri, Althuber, Harrasser, Veronese, Rabensteiner, Ziviani, Obrist, Orfanello, Peter Mair. Trainer: Morini


Die restlichen Partien des 28. Spieltags:

Seregno – Aurora Seriate
Trient – Lecco
Pergolettese – Caravaggio
Caronnese – Castellana
Mapellobonate – Darfo Boario
Olginatese – Fersina
Mezzocorona – Pontisola
Pro Sesto – Sant Angelo
Montichiari – Voghera


Die Tabelle der Serie D, Kreis B:

1. Pergolettese 56
2. Pontisola 54
3. Voghera 51 (-1 Spiel)
4. Olginatese 46 (-1 Spiel)
5. Caronnese 46 (-1 Spiel)
6. Castellana 41
7. Lecco 40 (-1 Spiel)
8. Montichiari 37
9. Caravaggio 37 (-1 Spiel)
10. Alzano Cene 35
11. Mapellobonate 35 (-1 Spiel)
12. Darfo Boario 32
13. Seregno 32 (-1 Spiel)
14. Fersina 32
15. Aurora Seriate 32 (-1 Spiel)
16. Pro Sesto 30
17. St. Georgen 24 (-1 Spiel)
18. Mezzocorona 20 (-1 Spiel)
19. Trient 17
20. Sant‘Angelo 13

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210