a Fußball

Im Vorjahr Gegner, heuer Mitspieler: Markus Mutschlechner (l.) und Fabian Masoni Lukas Gatterer wird die Abwehr von Stegen verstärken (Fotos Griessmair)

Stegen: Wie beim Sommerschlussverkauf

Beim Sommerschlussverkauf geht den meisten Damen das Herz auf. Anscheinend ist es auch bei Landesligist Stegen nicht anders. 14 Spieler wurden bei der Shoppingtour in der heißen Jahreszeit ergattert und in den Brunecker Stadtteil gelotst, im Gegenzug suchten elf Schützlinge das Weite.

Besonders zwei Personalien schießen bei näherer Betrachtung der Transferliste, die Stegen am späten Montagabend auf seiner Facebookseite publizierte, ins Auge: Im Tor wurde mit Fabian Masoni ein landesligaerprobter Schlussmann verpflichtet, der zuletzt drei Jahre für Natz den Kasten gehütet hat, während im Angriff mit Luca Consalvo die Lebensversicherung der Stegener nicht mehr im Kader des Landesligisten steht.Der Stürmer, der im Vorjahr mit 17 Treffern bestach, spielt künftig für Brixen in der Oberliga.


14 Zugänge, elf Abgänge

Dafür fischte Stegen in den Gewässern des großen Bruders St. Georgen: Mit Philipp Baldo, Lukas Gatterer und Michael Gruber wurden drei talentierte und junge Spieler nach Stegen gelotst, vom Bozner Boden kommt Antem Tunja, von Kiens haben Ramon Kammerer und Alex Falkensteiner den Weg nach Stegen gefunden, während Florian Engl nach einem Jahr Terenten wieder Teil des Landesligisten ist. Philipp und Simon Harrasser kommen zudem noch vom ASV Reischach, David Huber von Welschellen, während die Jugendspieler Daniel Messner, Manuel Auer und Fabio Padoan den Kader komplettieren.

Nicht mehr Teil des Stegener Kaders sind neben Luca Consalvo auch Jonas Unterkircher (er geht zu Vintl), Christian Felder (Dietenheim), Matthias Winkler (Welschellen), Julian Bacher (St. Georgen), Filippo Daverda (Ziel unbekannt), Ivo Nöckler und Matthias Obexer (beide Studiengründe). Richard Treyer, Jakob Steger und Georg Bergmeister haben ihre Karriere dagegen beendet.

„Wir haben einen sehr großen Kader, der zurzeit 25 Spieler umfasst“, meint der sportliche Leiter der Stegener, Werner Unterhofer. „Nach dem Stadtturnier in Bruneck (Mitte August, Anm. d. Red.) werden wir den endgültigen Kader bekanntgeben.“


SN/td

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..