a Fußball

Inter Mailand verlor das letzte Testspiel in Reischach gegen den 1. FC Nürnberg (fcinter.it)

Testspiele: Nürnberg besiegt Inter Mailand 2:1

In Reischach kam es am Samstag zum Aufeinandertreffen zwischen Inter Mailand und dem 1.FC Nürnberg. Zur selben Uhrzeit standen sich der FC Bologna und der SG Schlern in Kastelruth gegenüber.

Obwohl in den Reihen des italienischen Spitzenklubs erstmals alle Stars aufliefen (im ersten Freundschaftsspiel gegen WSG Wattens fehlten noch alle Nationalspieler), behielt in Reischach der 1. FC Nürnberg knapp die Oberhand. Der Führungstreffer für den FCN kam in der 54. Minute mit Gislason, der im Strafraum mit links abzog und den Schlussmann von Inter, Padelli, chancenlos ließ. Sechs Minuten später traf der erst eingewechselte Ishak zum 2:0. Dabei haute er das Leder, nach einerpunktgenauen Hereingabe,eiskalt in die Maschen. In der 65. setzte sich Eder im Zweikampf gegen den FCN-Torwart erfolgreichdurch und verkürzte auf 1:2. Am Ende blieb es bei diesem Ergebnis und der deutsche Zweitligist verließ als Sieger den Platz. Sowohl für Inter als auch für Nürnberg war es das letzte Kräftemessen in Südtirol.

Der FC Bologna, der in Kastelruth trainiert,spielte hingegen am Samstag gegen den Landesligisten SG Schlern. Die Donadoni-Elf gewann dabei mit 9:1. Den Ehrentreffer erzielte Gasslitter in der 64. Minute. Bologna bestreitetam Sonntag in der Sportzone Laranz in Kastelruthgegen Virtus San Marino ein zweites Testspiel.Der Anpfiff erfolgtwieder um 17 Uhr.


Inter Mailand - 1. FC Nürnberg 1:2

Inter Mailand:
Handanovic, Kondogbia, Borja Valero, Eder, Miranda, D’Ambrosio, Skriniar, Vanheusden, Brozovic, Candreva.
Ersatz : Padelli (ab 46.), Berni, Pissardo, Gagliardini (ab 46.), Jovetic, Joao Mario (ab 46.), Ranocchia (ab 46.), Murillo (ab 46.), Nagatomo (ab 46.), Rivas, Barbosa (ab 46.), Pinamonti, Skriniar (ab 77.), Biabiany (ab 67.)
Trainer : Luciano Spalletti

1 FC Nürnberg
:
Bredlow, Salli, Zrelak, Möhwald, Kerk, Behrens, Valentini, Leibold, Petrak, Lowen, Kammerbauer
Ersatz : Kirschbaum, Brecko (ab 76.), Hufnagel, Ishak (ab 59.), Gislason (ab 46.), Jager (ab 76.), Sabiri (ab 62.), Margreitter (ab 46.), Fuchs, Teuchert (ab 72.), Alushi
Trainer : Michael Kollner

Tore : 0:1 Gislason (55.), 0:2 Ishak (61.), 1:2 Eder (66.)


FC Bologna - SG Schlern 9:1


FC Bologna : Mirante (ab 46. Ravaglia); Mbaye (ab 46.Maietta), Gastaldello (ab 46. De Maio), Helander (ab 46. Masina), Torosidis (ab 30. Brignani, ab 60. Krafth); Poli (ab 46. Crisetig), Donsah (ab 46. Pulgar); Verdi (ab 46. Okwonkwo), Valencia (ab30.Falco, ab60.Krejci), Di Francesco (ab46. Falletti); Petkovic (ab 46. Destro)
Trainer : Donadoni

SG Schlern : Iardino; Kritzinger, Jaider, Karbon, Mehovic, Gasslitter, Lantschner, Tadè, Rungaldier, Unterkofler, Corradin.
Eingewechselt in der2. Halbzeit: Fill, Gabloner, Pechlaner, Sattler, Pulcini, Rier, Trocker, Plankl.
Trainer : Haselrieder

Tore : Verdi (6.), Petkovic (25.), Di Francesco (40.), Destro (47.),Destro (49.), Gasslitter (62. fürSG Schlern), Destro (78.), Krejci (84.), Destro (87.),Pulgar (89.)



Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..