a Fußball

Daniel Offredi (Foto: Ufficio Stampa FC Südtirol)

Torhüter Daniel Offredi wechselt zum FC Südtirol

Der FC Südtirol ist auf der Suche nach einem Schlussmann fündig geworden. Am Dienstag gab der Drittligist die Verpflichtung von Daniel Offredi bekannt.

Offredi wuchs in der Jugendabteilung des AC Milan auf und begann seine Profikarriere 2008 bei Pro Sesto in der Serie C1. Im Jahr darauf zog es den 29-Jährigen zu Albinoleffe, wo er erstmals auf den jetzigen FCS-Sportdirektor Aladino Valoti traf. Beim Zweitligisten konnte sich der Schlussmann aber nicht durchsetzen und wechselte zu Reggiana in die Serie C1. Eine Saison später kehrte er wieder zu Albinoleffe zurück und eroberte dort einen Stammplatz.

Dem Klub aus Bergamo hielt Offredi trotz des Abstiegs in die dritte Liga vier Jahre lang die Treue, ehe er sich 2015 bei Avellino in der Serie B versuchte. Dort und später bei Bari – ebenfalls in der zweiten Liga – war der Keeper als Ersatztorhüter vorgesehen. Nun steht Offredi beim FC Südtirol unter Vertrag. Der 29-Jährige unterzeichnete bei den Weiß-Roten einen Kontrakt über zwei Jahre.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210