a Fußball

Nikola Jurcevic wirbelt in Zukunft bei Latsch Francesco Mairhofer verlässt Lana und kehrt nach Kastelbell zurück

Transferhammer in der Landesliga: Latsch holt 27-Tore-Mann Jurcevic

Die einheimischen Fußballklubs basteln hinter den Kulissen weiter an der Kaderzusammenstellung für die bevorstehende Saison. Am Freitag wartete Landesliga-Aufsteiger Latsch mit einem wahren Transferhammer auf.

Den Latschern gelang es, Sturm-Ass Nikola Jurcevic vom FC Meran ins Vinschgau zu lotsen. Der kroatische Angreifer erzielte in der zurückliegenden Saison 27 Tore in der 1. Amateurliga und war als bester Knipser der Liga entscheidend an der Landesliga-Rückkehr der Passerstädter beteiligt. Nun soll Jurcevic in der Latscher Offensive wirbeln und den Vinschger Klub mit seinen Treffern zum Klassenerhalt führen.

Neben dem Jurcevic-Transfer setzt Latsch für das kommende Fußballjahr auf Kontinuität: Die Schwarz-Weißen konnten ihr Mannschaftsgerüst mehr oder weniger bestätigen – lediglich Mittelfeldstratege Patrick Kuppelwieser verabschiedete sich in Richtung Naturns (SportNews berichtete).


Einige Veränderungen beim SV Lana

In den letzten Tagen gab mit Lana ein weiterer Landesligist einige Personalien bekannt. Wie der Landesliga-Vizemeister über seine offizielle Facebookseite mitteilte, werden Abwehrrecke Francesco Mairhofer und Eigengewächs Stefan Nicoletti den Klub verlassen. Während es Mairhofer in die 2. Amateurliga nach Kastellbell zieht, wird Nicoletti für den Partnerverein Gargazon in der 1. Amateurliga auflaufen. Als Neuzugang präsentierten die Burggräffler dagegen Matthias Santer : Der 20-Jährige kehrt nach einigen Jahren wieder zu seinem Stammverein zurück.

Alle weiteren Transferbewegungen des SV Lana gibt es hier sowie hierzu lesen.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210