a Fußball

Christian Eriksen will Tottenham unbedingt verlassen. © APA/afp / LINDSEY PARNABY

Transfermarkt | Inter ist sich mit Eriksen einig

Der Winter-Transfermarkt geht in die heiße Phase. Während am Mittwoch einige Wechsel fix vermeldet wurden, scheint Inter noch zweifach in der Premier League zuschlagen zu wollen.

Dabei handelt es sich um Chelseas Olivier Giroud und Tottenhams Christian Eriksen, deren Verträge im Sommer auslaufen. Doch Inter will die beiden Offensivkräfte unbedingt noch in diesem Winter verpflichten. Während bei Giroud die Formalitäten laut übereinstimmenden Medienberichten größtenteils geklärt sein sollen, sind sich bei Eriksen die beiden Vereine noch nicht einig.

Dem Vernehmen nach überweist Inter 5 Millionen Euro plus Bonuszahlungen nach England – dafür soll Giroud bereits in der Rückrunde für die Mailänder auf Torejad gehen. Chelsea will dem Franzosen, der in dieser Premier-League-Saison nur 5 Mal zum Einsatz kam, keine Steine in den Weg legen.

Auch mit Eriksen soll sich der Tabellen-2. der Serie A auf einen Vertrag geeinigt haben, ebenfalls nicht erst nach der laufenden Spielzeit. Inter soll auf einen sofortigen Wechsel bestehen, könne sich mit Tottenham aber noch nicht auf eine Ablösesumme einigen. Während der Champions-League-Finalist laut dem englischen Guardian 20 Mio. Euro fordert, belief sich das erste Inter-Angebot demnach auf knapp 10 Mio. Für das Team von Antonio Conte wäre eine Verpflichtung von Eriksen jedenfalls ein echter Coup.

Schalke holt ein Top-Talent
Derweil gibt es auch fixe Transfers zu verkünden. Aus Deutschland wurde vermeldet, dass Innenverteidiger-Talent Jean-Clair Todibo in der Rückrunde für den FC Schalke 04 aufläuft. Der 20-jährige Franzose kommt leihweise vom FC Barcelona zu den Königsblauen. Dafür zahlt Schalke eine Leihgebühr von 1,5 Mio. Euro. Zudem einigte sich der Bundesligist mit dem spanischen Meister auf eine Kaufoption über 25 Mio. Euro.

Sampdoria-Innenverteidiger Jeison Murillo kehrt hingegen nach Spanien zurück. Der Kolumbianer wechselt auf Leihbasis bis zum Saisonende zu Celta Vigo. Eigentlich war Murillo noch bis Saisonende mit Kaufpflicht über 12 Mio. Euro vom FC Valencia an Sampdoria verliehen, doch der 27-Jährige spielte zuletzt keine große Rolle mehr.

Napoli hat nach Diego Demme den zweiten Winterzugang für das defensive Mittelfeld perfekt gemacht: Stanislav Lobotka kommt von Celta Vigo. Napoli überweist für die Dienste des Slowaken eine Grundablöse von 20 Mio. Euro, die sich durch Boni auf bis zu 24 Mio. Euro erhöhen kann.

Linksverteidiger Ricardo Rodríguez ist bei Milan nicht mehr 1. Wahl. © APA/afp / ARIS MESSINIS

Milans Ricardo Rodríguez wird Italien hingegen verlassen. Der Schweizer Nationalspieler schließt sich Fenerbahce Istanbul an – der Wechsel steht unmittelbar bevor. Der türkische Klub hat sich mit Milan auf eine Leihe mit Kaufpflicht über 5 Mio. Euro geeinigt.
Nächster Abgang bei Salzburg
Neben Schalke hat auch Wolfsburg einen Innenverteidiger verpflichtet. Der Europa-League-Teilnehmer sicherte sich die Dienste von Salzburgs Marin Pongracic. Kostenpunkt: 10 Mio. Euro.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210