a Fußball

Gabriel Jesus wechselt für viel Geld zu Arsenal. © FC Arsenal/Social Media

Transfersplitter | In England rollt der Rubel

Der Transfermarkt im internationalen Fußball brodelt. Am Montag gab es ein paar interessante Transfers.

Der brasilianische Nationalspieler Gabriel Jesus wechselt innerhalb der englischen Premier League von Manchester City zu Arsenal. Das gaben die beiden Clubs am Montag bekannt. Die Ablösesumme beläuft sich laut Medienberichten auf umgerechnet rund 52,3 Millionen Euro. Der 25-jährige Stürmer erzielte für den amtierenden Meister in 236 Spielen insgesamt 95 Tore. Der Transfer zeichnete sich ab, nachdem City den Dortmunder Erling Haaland verpflichtet hatte.


Als Neuzugang präsentierten die Citizens am Montag dafür den 26 Jahre alten englischen Nationalspieler Kalvin Phillips von Leeds United. Der Mittelfeldspieler unterschreibt laut Clubangaben einen Vertrag bis 2026. Phillips schnürte seit dem 14. Lebensjahr seine Fußballschuhe für Leeds. Für England kommt Phillips auf bisher 23 Einsätze. Für seine Dienste überweist der Guardiola-Klub ungefähr 48 Mio. Euro.

Englands Nationalspieler Kalvin Philipps geht für knapp 50 Mio. Euro zu Manchester City. © Manchester City/Social Media


Aufsteiger Nottingham Forest steht kurz vor der Verpflichtung von Mainz-Kapitän Moussa Niakhaté. Für den 26-jährigen Innenverteidiger überweist Nottingham rund 15 Mio. Euro. Der Portugiese Joao Palhinha geht ebenfalls auf die Insel zu einem Aufsteiger. Der FC Fulham überweist für den 26-jährigen Mittelfeldspieler 20 Mio. Euro.

Der FC Barcelona hat den ivorischen Nationalspieler Franck Kessie und den dänischen Internationalen Andreas Christensen jeweils ablösefrei verpflichtet. Das gab der spanische Spitzenclub am Montag bekannt. Der 25-jährige Mittelfeldmann Kessie, der davor bei Italiens Meister Milan gespielt hatte, unterschrieb bei den Katalanen einen Vertrag bis Juni 2026 samt einer Ausstiegsklausel von 500 Millionen Euro. Der 26-jährige Innenverteidiger Christensen kommt von Chelsea.

Der Kessie-Wechsel zu Barca ist fix. © APA/afp / ANDREAS SOLARO


In der abgelaufenen Saison verhalf Kessie den Mailändern unter anderem mit sechs Toren zum ersten Serie A-Titel seit elf Jahren. Christensen gewann mit den „Blues“ u.a. die Champions League 2021. Auch der Däne unterschrieb mit ebenso hoher Ausstiegsklausel versehen bis 2026.

Inters Sturm-Talent Sebastiano Esposito verlässt geht leihweise nach Belgien zum RSC Anderlecht. Der italienische Nationalspieler Luiz Felipe verlässt Lazio ablösefrei. Der 25-jährige Innenverteidiger wechselt nach Spanien zu Betis Sevilla.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH