a Fußball

Arnaldo Kaptina zieht auch künftig im Virtus-Mittelfeld die Fäden

Virtus Bozen kann vier Stützen halten

Der Kader des Oberligisten nimmt Formen an: Nun konnten die Talferstädter vier Stützen bestätigen.

Dabei handelt es sich um Stürmer Matteo Timpone, Verteidiger Mirko Danieli und die beiden Mittelfeldmänner Davide Cremonini und Arnaldo Kaptina. Letztgenannter wird heuer wieder zusammen mit Bruder Elis Kaptina auflaufen, dessen Verpflichtung Virtus Bozen in den letzten Tagen bekanntgegeben hat (SportNews berichtete). Die beiden Brüder spielten in Vergangenheit schon bei Tramin in derselben Mannschaft. Bereits in der letzten Woche konnte Virtus Bozen mit Kapitän Hannes Kiem verlängern.

Am Sonntag gab der Klub aus der Landeshauptstadtaußerdem noch die Verpflichtung von Roberto Ceron bekannt, der als Co-Trainer von Alfredo Sebastiani und als Coach der Tormänner fungieren wird.




Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210