a Fußball

Virtus Bozen vor dem Testspiel gegen Cremonese

Virtus Bozen überzeugt gegen Cremonese

Am Samstagabend bestritt Virtus Bozen ein hochkarätiges Testspiel gegen Cremonese. Die Sebastiani-Truppe verlor das Freundschaftsspiel in Ronzone mit 0:3.

Gegen den italienischen Zweitligisten mussteder Oberligist aus Bozen am Ende nur drei Gegentreffer hinnehmen. Erst nach gut drei Viertel der Partie gelang es der Mannschaft um Trainer Tesser das zweite und gleich im Anschluss das dritteTor zu erzielen. Im Kräftemessen gegen Cremonese mussteCoach Sebastiani auf die angeschlagenen Davi, Rizzon und Munerati verzichten. Schon nach einer Trainingswoche gelang esVirtus Bozen die Anweisungen des neuen Trainers überzeugendumzusetzen.


Cremonese - VirtusBozen 3:0

Cremonese(4-3-1-2):
Ravaglia, Almici (69. Procopio), Dos Santos (81.Forni), Marconi (73. Canini), Renzetti (69.Salviato); Scarsella (55.Cavion), Belingheri (55.Pesce), Croce (64.Perrulli); Castrovilli (55.Maiorino); Brighenti (83.Di Molfetta), Zecca (55. Scappini).
Ersatz: Galli, Talamo
Trainer: Tesser

VirtusBozen(4-3-1-2):
Tenderini (48.Lorenzetto); Kikay (46. Gencarelli), Debiasi (46. Dross), Kiem (46. Nobile), Al Shali (46. Pichler); Kaptina A. (46. Ech Cheikh), Melchiori (46. Bounou), Cremonini (46. Dautaj); Majdi; Timpone (46. Michiante), Kaptina E. (46. Koni)
Trainer :Sebastiani

Tore
: 1:0Brighenti (31.), 2:0Perrulli (80.), 3:0Brighenti (81.)


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210