a Fussball

Virtus Don Bosco kehrt nach sechs Jahren in die Oberliga zurück Daniele Ciaghi und Kushe im Duell mit Saeed

Virtus steigt in die Oberliga auf, Obermais ko im Elfmeterschießen

Nach St. Pauls schaffte am Freitagabend auch Virtus Don Bosco den Aufstieg in die Oberliga. Die Bozner setzten sich im Drusus-Stadion in einem hochdramatischen Entscheidungsspiel gegen Obermais erst im Elfmeterschießen mit 4:2-Toren durch. Michael Höller brachte die Meraner in der 31. Minute in Führung, Willy Amofah glich in der 58. Minute aus. Im Elfmeterschießen hielt Torcasio gleich drei Strafstöße und ebnete Virtus den Weg in die Oberliga.

Die Bozner heute ohne Mehovic, Mariz und Umer, während Obermais in Bestbesetzung antreten konnte. Rund 1100 Zuschauer, viele davon aus Meran, wollten sich im Bozner Drusus-Stadion dieses Entscheidungsspiel nicht entgehen lassen. Beide Mannschaften wirkten in der ersten halben Stunde nervös, die beste Möglichkeit fand Virtus-Mittelfeldspieler Santachiara mit einem Freistoß aus rund 25 m vor. In der 31. Minute ging Obermais überraschend in Führung. Freistoß von Ioris, Torcasio befreite mit den Fäusten, jedoch genau auf Michael Höller, der sich nicht zweimal bitten ließ und zum 1:0 einnetzte. Virtus reagierte sofort und hätte in der 42. Minute fast den Ausgleich erzielt. Ecke Santachiara, Verdini kam zu Ball, sein erster Schuss wurde abgefälscht, den zweiten lenkte Ioris mit dem Kopf an den Pfosten. So blieb es nach der ersten Hälfte bei der knappen 1:0-Führung der Meraner.


Amofah gleicht aus

Am beginn der zweiten Halbzeit stand Obermais sicher in der eigenen Abwehr. Virtus-Trainer Ceron nahm in der 55. Minute Sansoni für den leicht angeschlagenen Mario Pasquali vom Platz, der im Sturm mit Perri für mehr Druck sorgen sollte. Der Wechsle zeigte Wirkung. In der 57. Minute wehrte Wieser einen Hammerschuss von Tadè ab, eine Minute danach glich Virtus aus: Willy Amofoah, im Vorjahr noch bei Obermais, lenkte einen präzisen Freistoß von Santachiara zum 1:1 ins Tor der Meraner. Dieser Treffer beflügelte Virtus. In der 77. Minute musste sich Wieser mächtig strecken, um einem gefährlichen Diagonalschuss von Perri abzuwehren. Treffer fiel aber in der regulären Spielzeit keiner mehr und so ging die Begegnung in die Verlängerung.


Obermais vergibt zwei Match-Bälle

Diese begann für Virtus vielversprechend. Eine Flanke von Perri konnten aber weder Kushe noch Pasquali ins gegnerische Tor lenken. In der 111. Minute versuchte es Ennemoser aus 30 Metern, traf aber nur die Oberseite der Querlatte. Zwei Minuten später hatte Klotznmer den Siegesschuss auf dem Fuß, Torcasio wehrte aber seinen Schuss mit einer Glanzparade ab. So mussten die Elfmeter den Aufstieg in die Oberliga entscheiden.


Virtus Don Bosco im Paradies, Torcasio super

Der Torhüter der Bozner kürte sich dann auch zum Superstar des Abends. Zuerst trafen Ioris und Franzoso vom Elfmeterpunkt, dann hielt Torcasio den Schuss von Lukas Pircher. Kushe brachte Virtus in Führung, Torcasio wehrte auch auf Ennemoser ab. Auch Pasquali traf für Virtus und anschließend parierte Torcasio den dritten Elfmeter von Klotzner zum 4:2 Endstand. Virtus Don Bosco kehrt somit nach sechs Jahren in die Oberliga zurück.



Virtus Don Bosco - Obermais 4:2 n.P.

Virtus Don Bosco: Torcasio, Santoni (55. Pasquali), Garzisi, Saeed (46. Zeni), Verdini (79. Carosone), Franzoso, Kushe, Tadè, Perri, Santachiara, Amofah
Trainer: Roberto Ceron

Obermais: Wieser, Ioris, Höller. L, Unterthurner, Klotzner, M. Höller (63. Pircher), M. Ciaghi, Ennemoser, Platzer (78. Fuchsberger), D. Ciaghi (95. Spechtenhauser), Bernard
Trainer: Franz Joseph Theiner

Schiedsrichter: Mery (Bozen)

Tore: 0:1 Michael Höller (31.), 1:1 Willy Amofah (58.)

Elfmeter: 1:2Ioris (Obermais) Tor, 2:2Franzoso (Virtus) Tor, Lukas Pircher (Obermais) gehalten, 3:2Qamil Kushe (Virtus) Tor, Ennemoser (Obermais) gehalten, 4:2Pasquali (Virtus) Tor, Klotzner (Obermais) gehalten

Gelbe Karten: Saeed, Tadè, Perri (Virtus Don Bosco), Martin Ciaghi, Pircher, Spechtenhauser, Michael Höller, Ennemoser (Obermais)

Zuschauer: 1100

Autor: sportnews