a Fußball

Marco Marzari ist der neue Weinstraße-Süd-Trainer Fabio Ianeselli sucht nach sechs Jahren eine neue Herausforderung

Weinstraße Süd: Wechsel auf der Trainerbank

Nach dem Abstieg aus der Oberliga hat sich bei der Weinstraße Süd im Hinblick auf die kommende Landesligasaison ein Wechsel auf der Trainerbank vollzogen.

Fabio Ianeselli, der das Team sechs Jahre lang betreut hat und im Vorjahr den erstmaligen Aufstieg in die höchste regionale Spielklasse bewerkstelligt hat, wird folglich nicht mehr als Cheftrainer der Unterlandler tätig sein. „Der Verein bedankt sich bei Fabio für die großartige Arbeit in den letzten Jahren, die im vergangen Jahr mit dem Aufstieg in die Oberliga gekrönt worden ist. Dass die Mission Klassenerhalt in diesem Jahr ein schwieriges Unterfangen werden würde, war von Anfang an klar, trotzdem wäre die Sensation unter Fabios ruhiger und zielstrebiger Führung beinahe geglückt“, heißt es von Seiten der Weinstraße Süd. Ianeselli könnte nach seinem Abgang der neue Trainer des Bozner FC werden.

Seinen Platz an der Seitenlinie der Unterlandler nimmt Marco Marzari ein. Dieser kommt von der nationalen A-Jugend des FC Südtirol, hat in seiner Karriere aber auch schon die Kampfmannschaften des SSV Brixen oder SC Passeier betreut und war bei der Weinstraße Süd als Jugendtrainer tätig.





Autor: sportnews