a Fußball

Armin Unterholzner, Kapitän von Terlan Peter Mair, Stürmer von Meran (Foto Dorn)

Wer steigt in die Landesliga auf? „Die Favoritenrolle liegt bei Meran“

SportNews wird per LIVE TICKER dabei sein! Landesliga oder nicht – das ist die Frage, die am Samstag ab 20 Uhr in Leifers geklärt wird. Terlan und Meran kämpfen in der Sportzone Galizien um das letzte verbleibende Ticket für die zweithöchste Liga des Landes. Ein brisantes Duell.

Spiel des Jahres, für manche vielleicht sogar die Partie des Lebens – Fakt ist, dass am Samstagabend sowohl für Terlan, als auch für Meran eine ganze Saison auf dem Spiel steht. Der Sieger des Entscheidungsspiels steigt in die Landesliga auf. Favoritenrollen sind bei solchen Spielen immer schwierig zu vergeben. Laut Terlan-Kapitän Armin Unterholzner liegt diese aber klar bei Meran. „Ihre Offensive ist eigentlich zu gut für diese Liga. Trotzdem werden auch wir unsere Chancen haben. Ausschlaggeben wird der Kopf sein – wer den größeren Siegeswillen hat, der wird das Spiel gewinnen. Genau da sehe ich unsere Stärke, da wir eine eingeschworene, zusammengeschweißte Truppe sind. Außerdem hat Meran mehr zu verlieren“, so der Abwehrspieler.

Unterholzner selbst wird die Partie am Samstag aber nur von der Tribüne aus verfolgen können. Er ist nach zwei gelben Karten in den Entscheidungsspielen gesperrt. Ein Ausfall, der der Terlaner Defensive schmerzt – das weiß auch Peter Mair , Angreifer von Meran. „Unterholzner ist ein wichtiger Spieler für Terlan, durch seinen Ausfall könnte die Defensive der Etschtaler etwas anfälliger werden. Die Stärken der Terlaner? Auf jeden Fall das Mittelfeld, das sehr gut organisiert ist und einen guten Rhythmus reinbringt“, so der Stürmer, der in der Rückrunde heuer zehn Mal einnetzen konnte. Im Gegensatz zu Unterholzner hat Mair aber keinen Favorit ausgemacht: „Die Spiele gegen Terlan waren immer ausgeglichen und spannend – kurz gesagt stehen die Chancen 50:50.“ Was seiner Ansicht nach ausschlaggebend für Sieg und Niederlage ist? „Die Tagesform der verschiedenen Spieler.“

Los geht’s am Abendum 20 Uhr in der Sportzone Galizien in Leifers.

Immer hautnah dabei: Der SportNews-Live-Ticker, der live aus Leifers berichten wird!


SN/td


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210