a Fußball

Torino tat sich lange Zeit schwer gegen den SSV. © TorinoFC

Zähe Brixner: Torino siegt im Test gegen SSV

Am Samstag trat Torino zum zweiten Testspiel in seinem Trainingslager in Südtirol an. In St. Christina in Gröden kam es zum Einsatz gegen den SSV Brixen. Die Domstädter trotzten dem Serie A-Klub sogar ein Tor ab.

Am Abend zuvor waren die Brixner noch im Freundschaftsspiel gegen den ASV Freienfeld aktiv gewesen, welches man mit 2:1 für sich entscheiden konnte. Nachdem das Testspiel zwischen dem Vfl Bochum und Torino zunächst aufgrund eines Corona-Falls in den Reihen des Bundesligisten abgesagt worden war, ergab sich für Brixen die Möglichkeit einzuspringen. Die Chance nach Sassuolo erneut gegen einen Serie A-Klub antreten zu können, wollte man sich trotz der Terminenge nicht nehmen lassen.


Lange Zeit konnte sich der SSV fehlerfrei gegen Torino halten. Erst in der 30. Minute konnte Simone Verdi den Knoten lösen und den Führungstreffer erzielen (30.). Nur vier Minuten später erhöhte sich der Rückstand aus Sicht der Brixner durch ein Eigentor von Ivan Angerer. Mit dem 0:2 ging es schließlich in die Pause.

Erneutes Pech – Reci sorgt für Jubel
Auch in der zweiten Hälfte blieb Brixen weiter vom Pech verfolgt. Nach einem weiteren Eigentor durch Senoner (50.) kann Daniele Baselli mit seinem Nachschuss nach Pfostentreffer zum 4:0 vollenden (67.). Simone Zaza sorgt schließlich für den fünften Treffer von Torino.

Zwei Minuten später gab es aber großen Grund zur Freude für die Domstädter: Endi Reci gelang gegen den Erstligisten der viel umjubelte Anschlusstreffer (74.). „Das ist schwer zu beschreiben. Solche Emotionen gibt es nur im Fußball“, erklärte Reci nach Abpfiff gegenüber SportNews. Mit der Leistung seiner Mannschaft zeigte sich der Offensivkünstler ebenso zufrieden. „Wir haben eine gute Leistung gezeigt. Das Spiel von gestern steckte uns aber noch in den Beinen.“

Während Torino noch bis zum 30. Juli in seinem Trainingslager verweilt, wartet auf den SSV Brixen am Dienstag bereits das nächste Spiel. Am 27. Juli kommt es zum Freundschaftsspiel mit dem ASV Milland (20 Uhr).

Torino – SSV Brixen 5:1
1:0 Verdi (30.), 2:0 Angerer (ET, 34.), 3:0 Senoner (ET, 50.), 4:0 Baselli (67.), 5:0 Zaza (72.), 5:1 Reci (74.)

Schlagwörter: Fussball SSV Brixen Torino FC

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos