i Männer

Bozen feiert den Sieg.

Der SSV Bozen lässt keine Gnade walten

Machtdemonstration des SSV Bozen: Am Samstagabend deklassierten die Talferstädter Siena mit 36:20. Meran und Brixen mussten sich unterdessen Cologne bzw. Conversano geschlagen geben.

Nach der überraschend deutlichen Niederlage am vergangenen Spieltag gegen Pressano war der Tabellenführer in Siena auf Wiedergutmachung aus. Mit einem imposanten Auftritt gelang dies perfekt. Dabei ist Siena als Tabellenfünfter alles andere als Kanonenfutter. Doch den Gästen gelang heute alles, weswegen ein solches Endresultat auch zu erklären ist. Bester Werfer der Bozner war Martin Sonnerer mit sieben Treffern.

Dem SSV Brixen ist unterdessen das gleiche Schicksal wie Siena widerfahren. In Conversano waren die Talferstädter chancenlos - 32:21 lautete der Endstand. Der Tabellendritte ist allerdings auch nicht der Gegner, mit dem sich die Brixner messen müssen.

Knapper ging es beim Spiel Cologne gegen Meran zu. Obwohl die Devils schnell mit 4:0 führten, kam anschließend Sand ins Getriebe. Am Ende zogen die Gäste bei der 22:19-Niederlage den Kürzeren.

Serie A, 15. Spieltag:

Gaeta - Bologna 28:26
Cingoli - Fondi 27:22
Conversano - SSV Brixen 32:21
Siena - SSV Bozen 20:36
Fasano - Trieste 24:21
Pressano - Cassano 26:25
Cologne - Meran 22:19

Die Tabelle:

SPGUVTVP
1. SSV Bozen151311429:34827
2. Pressano151113398:35523
3. Cassano151104389:35422
4. Conversano151014417:36521
5. Junior Fasano13805331:32416
6. Siena15627399:41014
7. Triest15618361:36913
8. Fondi15618374:39613
9. SSV Brixen14527358:37412
10. Meran14518332:34911
11. Cologne15519360:39111
12. Gaeta15429380:41210
13. Cingoli154110387:4159
14. Bologna United152013349:4024

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210