a Fußball

Zlatko Junuzovic (rechts) bejubelt seinen spektakulären Treffer. © APA / HERBERT NEUBAUER

Traumtor-Alarm in Europa – Junuzovic macht den Robben

Am Mittwochabend gab es in Europas Fußballligen zahlreiche Traumtore zu bestaunen. Das schönste davon erzielte der Österreicher Zlatko Junuzovic.

Der Mittelfeldspieler von Red Bull Salzburg nahm einen Eckball von Shootingstar Dominik Szoboszlai volley an und knallte den Ball aus etwa 20 Metern unter die Latte zur zwischenzeitlichen 6:1-Führung gegen Rapid Wien (Endstand 7:2). Ein ähnliches Tor gelang Arjen Robben im Jahre 2010 im Champions-League-Achtelfinale gegen Manchester United – nur von der anderen Seite.



Doch auch Sergio Ramos hat bewiesen, dass er nicht nur per Kopf oder aus 11 Metern Tore erzielen kann. Beim Heimspiel gegen Mallorca markierte der Real-Verteidiger den sehenswerten 2:0-Endstand.

https://www.youtube.com/watch?v=qAQU3DlmXO8



Ramos ist nicht der einzige Abwehrspieler, der am Mittwochabend einen Freistoß direkt versenkt hat. Auch Liverpools Rechtsverteidiger Trent Alexander-Arnold ist dieses Kunststück gelungen.

https://www.youtube.com/watch?v=soOXdUgDRa8



Atalanta schlug den Tabellenzweiten Lazio – nach 0:2-Rückstand – mit 3:2. Das schönste Tor des Abends gelang dabei Ruslan Malinovskyi. Der Ukrainer ließ seine großartige Schusstechnik aufblitzen, als er einen 20-Meter-Schuss unhaltbar zum zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich in die Maschen hämmerte.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210