A Radsport

Manuel Quinziato beim Einzelzeitfahren von Kastelruth auf die Seiser Alm (Foto: G. Gaiser) Der Verlauf der 16. Etappe

Giro d'Italia: Manuel Quinziato will voll angreifen

Nach dem spektakulären Bergzeitfahren auf die Seiser Alm legt die Italien-Rundfahrt am heutigen Montag einen Ruhetag ein. Die Athleten wollen diesen nutzen, um vor den entscheidenden Etappen nochmal alle Kraftreserven zu mobilisieren. So auch der Südtiroler Manuel Quinziato, der sich am Dienstag auf dem 16. Teilstück von Brixen nach Andalo einiges ausrechnet.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH