E Rennrad

Egan Bernal gibt nicht auf. © Egan Bernal

Drei Wochen nach Sturz: Bernal trainiert wieder

Nur 24 Tage nach seinem schweren Sturz sitzt der frühere Tour-de-France-Sieger Egan Bernal wieder auf dem Fahrrad.

Der 25-Jährige veröffentlichte am Mittwoch (Ortszeit) ein Video in den sozialen Medien, dass ihn auf einem Heimtrainer zeigt. „Lass dir nie von jemandem sagen, dass du etwas nicht kannst“, schrieb der Kolumbianer dazu. Auf dem Gerät sitzt Bernal wie auf einem Liegefahrrad, hält sich mit beiden Händen an Griffen an den Seiten des Sitzes fest.


Bernal war beim Training in seiner Heimat mit dem Zeitfahrrad in einen stehenden Bus gefahren. Dabei hatte sich der Giro-Sieger fast 20 Knochenbrüche zugezogen, unter anderem elf Rippen, zwei Wirbel, einen Oberschenkel und eine Kniescheibe. Zudem wurden beide Lungenflügel perforiert. Bernal selbst hatte seine Chance, nicht querschnittsgelähmt zu sein, auf nur fünf Prozent beziffert.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH