X Volleyball

Simone Giannelli verwertete den Matchpoint (Foto: FIVB) Italiens Matchwinner Osmany Juantorena

„Azzurri“ ringen Argentinien nieder und hoffen weiter auf Olympia-Ticket

Mit einem hart erkämpften 3:2 gegen die Südamerikaner haben Italiens Volleyballer beim World Cup in Japan den neunten Sieg eingefahren. Einen wichtigen Part nahm dabei der Südtiroler Simone Giannelli ein.

Der 19-jährige Newcomer aus Bozen lieferte beim Stand von 15:14 im fünften Satz den entscheidenden Block und sicherte Italien somit den Sieg. Es war dies der dritte Punktgewinn von Giannelli in diesem Spiel. Kurz zuvor vergaben die Argentinier einen Matchpoint. Bis dahin lieferten sich beide Teams einen harten Kampf, in dem Italien einen 0:1-Rückstand mit zwei Satzgewinnen (25:20, 25:21) drehte. Hauptakteur war dabei Osmany Juantorena, der nicht weniger als 26 Punkte beisteuerte. Dann allerdings schlug Argentinien zurück (25:20) und erzwang den Entscheidungssatz.

Der eine Punktverlust könnte den Italienern allerdings teuer zu stehen kommen, denn sie müssen nun im abschließenden Spiel in der Nach von Dienstag aufMittwoch (3.30 Uhr MESZ)gegen Polen drei Punkte holen, wenn sie sich für Olympia 2016 in Rio qualifizieren wollen- außer Argentinien liefert im Spiel gegen die USA Schützenhilfe.


Italien - Argentinien 3:2 (22:25, 25:20, 25:21, 20:25, 16:14)

Italien : Piano 6, Giannelli 3, Juantorena 26, Buti 6, Zaytsev 25, Lanza 17, Colaci (L), Massari, Sottile 1, Antonov, Anzani 1, Ersatz: Rossini (L), Sabbi, Vettori. Coach: Blengini.

Argentinien : Solè 17, Poglajen 6, Zornetta 14, Crer 12, De Cecco 3, Conte 23, Closter (L) , Ramos 4, Uriarte 1, Garrocq (L) , Palacios, Ersatz: Guzman, Martina. Gauna. Coach: Velasco.


Das Programm der „Azzurri“ beim World Cup (Zeitangaben in MESZ):

Dienstag, 8. September: Italien - Kanada 3:1 (Hiroshima)
Mittwoch, 9. September: Italien - Australien 3:0 (Hiroshima)
Donnerstag, 10. September: Italien – Ägypten 3:1 (Hiroshima)
Samstag, 12. September: Italien – USA 0:3 (Hiroshima)
Sonntag, 13. September: Italien – Japan 3:0 (Hiroshima)
Mittwoch, 16. September: Italien – Iran 3:0 (Osaka)
Donnerstag, 17. September: Italien – Tunesien 3:0 (Osaka)
Freitag, 18. September: Italien – Venezuela 3:0 (Osaka)
Montag, 21. September: Italien – Russland 3:0 (Tokio)
Dienstag, 22. September: Italien – Argentinien 3:2 (Tokio)
Mittwoch, 23. September, 4:10 Uhr: Italien – Polen (Tokio)


Tabelle :

1. Polen 29
2. USA27
3. Italien26
4. Russland 21
5. Argentinien 21
6. Japan 15*
7. Iran 9*
8. Kanada 7*
9. Ägypten 8
10. Australien 6*
11. Venezuela 3
12. Tunesien 2*

*ein Spiel weniger

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210