F Fußball-WM 2018

Ivan Perisic steht mit Kroatien im WM-Finale. © APA/afp / ALEXANDER NEMENOV

Historischer Sieg: Kroatien zieht ins WM-Finale ein

Kroatien hat bei der Weltmeisterschaft in Russland für die große Sensation gesorgt und ist erstmals in der Geschichte in das WM-Finale eingezogen.

Die „Feurigen“ (Vatreni) beendeten im Halbfinale des Turniers in Russland Englands Träume vom zweiten Titelgewinn. Mario Mandzukic erzielte beim 2:1 nach Verlängerung am Mittwochabend im Moskauer Luschniki-Stadion in der 109. Minute das entscheidende Tor für die Kroaten.

Großes Kämpferherz nach frühem Rückstand
England lag nach 45 Minuten und einem frühen Freistoß-Tor von Kieran Trippier in der 5. Minute auf bestem Kurs zum ersten WM-Endspiel seit dem legendären Erfolg 1966. Die Kroaten belohnten sich für eine Leistungssteigerung aber mit dem Ausgleich durch Ivan Perisic (68.), der eine Flanke von Vrsaljko (mit hohem Fuß) über die Linie stocherte. Nur wenig später traf der Inter-Legionär auch noch den Pfosten.

Harry Kane (links) konnte im England-Angriff nur wenige Akzente setzen. © APA/afp / FRANCK FIFE

Da in der regulären Spielzeit keine weiteren Treffer mehr fielen, musste die Verlängerung her. Hier scheiterte Kroatien-Stürmer Mario Mandzukic zunächst am Knie von England-Goalie Pickford (105.), ehe er nach dem letzten Seitenwechsel ganz Kroatien in Ekstase versetzte: Nach einem Kopfball von Perisic entwischte Mandzukic der englischen Hintermannschaft und schloss ab (109.) – 2:1 und der Sieg war perfekt.

Am Sonntag (17.00 Uhr MESZ) wartet erneut im Luschniki-Stadion Frankreich im Finale. England spielt am Samstag gegen Belgien nur um Platz drei. 20 Jahre nach Platz drei in Frankreich 1998 greifen die Kroaten erstmals nach dem WM-Pokal. 360 Minuten absolvierten sie in Achtel-, Viertel- und nun Halbfinale. An Spielminuten gemessen ein Match mehr als Gegner Frankreich.

Autor: det