h Nationalteams

Das Blue Team bekommt prominente Verstärkung. © fisg

2 Comebacks in Sicht: Italien bekommt prominente Verstärkung

Italiens Eishockey-Nationalmannschaft hat am Pfingstmontag im Duell mit Lettland die bisher beste Turnierleistung abgeliefert. Schlussendlich setzte es aber eine 0:3-Niederlage. Das Spiel machte den Azzurri dennoch Mut – genauso wie zwei namhafte Comebacks, die sich anbahnen.

Das Programm ist in Riga eng getaktet. Seit Freitag hat das Blue Team innerhalb von vier Tagen drei Spiele absolviert. Die zwei Tage Pause, die das Team von Giorgio De Bettin nun genießen kann, sind deshalb Gold wert – genauso wie die beiden Comebacks, die sich anbahnen. Zwei Spieler haben ihre Coronainfektion überwunden und sind schon beim Team bzw. stoßen in Kürze dazu.

Schlagwörter: Eishockey

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210