L Ski Alpin

Alexander Prast will wieder dorthin zurück, wo er vor einem Jahr war: Nämlich in den Ski-Weltcup. © Social Media

Alexander Prast kämpft um seine Karriere: „Kein Plan B“

Alexander Prast war der große Südtiroler Pechvogel der vergangenen Ski-Saison. Vor zwei Wochen musste er sich seiner achten (!) Operation binnen neun Monaten unterziehen. Mit s+ sprach er über diese schwierige Zeit.

Alexander Prast hat eine bewegende Geschichte hinter sich. Durch starke Leistungen konnte er sich ein Fixticket im Weltcup ergattern – bis der 12. Dezember 2020 und ein schwerer Sturz alles veränderte. Jetzt kämpft der 25-jährige Bozner um seine Karriere – und spricht darüber ausführlich mit s+.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH