L Ski Alpin

Rückschlag für deutsches Ski-Ass. © AFP / JOE KLAMAR

Heftiger Rückschlag für deutschen Ski-Star

Während die Ski-Saison richtig an Fahrt aufnimmt, hat das deutsche Team einen namhaften Ausfall zu beklagen.

Der deutsche Riesentorlauf-Spezialist Stefan Luitz wird die nächsten Wochen verletzungsbedingt keine Rennen im alpinen Ski-Weltcup bestreiten. Es sei ein „bereits relativ weit fortgeschrittener Bandscheibenvorfall“ diagnostiziert worden, teilte der 29-jährige Deutsche auf Instagram mit.


„Nachdem meine Rückenprobleme, die ich seit Anfang Oktober mit mir rum schleppe, trotz Skipause und Reha-Therapie nicht besser werden und ich dadurch nicht schmerzfrei trainieren, geschweige denn konkurrenzfähig Skirennen fahren kann, muss ich mich leider einer OP unterziehen.“ Er werde bereits am Donnerstag operiert.

Eine Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Peking im Februar scheint für den achtfachen Weltcup-Podestfahrer nun unwahrscheinlich.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH