L Ski Alpin

Johanna Schnarf wird sich noch diese Woche einer Operation unterziehen.

Schock für Hanna Schnarf: Saison definitiv zu Ende

Die schlimmsten Befürchtungen haben sich bewahrheitet: Bei einem Trainingssturz hat Hanna Schnarf einen Kreuzbandriss und einen Meniskusschaden im rechten Knie zugezogen.

Nachdem bereits unmittelbar nach dem Sturz beim Riesentorlauftraining in Argentinien eine Bänderverletzung festgestellt wurde (SportNews berichtete), hat sich die Verletzung der 28-jährigen Olangerin bei genaueren Nachuntersuchungen in Mailand als noch gravierender herausgestellt. Neben dem Kreuzband wurde nämlich auch der Meniskus im rechten Knie in Mitleidenschaft gezogen.

In den nächsten Tagen sollen weitere Kontrollen und eine Operation des Kreuzbandes erfolgen. Eine Rückkehr in der Weltcupsaison 2012/13 dürfte aufgrund der Schwere der Verletzung ausgeschlossen sein. „Ich habe gleich befürchtet, dass das Kreuzband gerissen ist. Aber ich wollte es einfach nicht wahrhaben“, erklärt Hanna Schnarf im Gespräch mit der Tageszeitung „Dolomiten“.

Autor: sportnews