h Eishockey

Am Mittwoch steht das Derby zwischen Pustertal und Gröden an Francis Verreault-Paul ist mit Sterzing zurzeit in einer tollen Form (Foto Pattis)

AHL: Wölfe wollen den Druck auf Ritten erhöhen

In der Sky Alps Hockey League stehen am Dienstag und Mittwoch die Spiele der 15. Runde auf dem Programm. Der HC Pustertal ist dabei im Derby gegen Gröden gefordert und will mit einem Sieg den Rückstand auf Spitzenreiter Ritten verringern.

Die Buam, ihrerseits bereits mit 15 Spielen und somit einer Partie mehr als die Wölfe, bestreiten am Wochenende in Klobenstein die dritte Runde des Continental Cups und sind in der Liga somit nicht im Einsatz. Eine gute Gelegenheit also für Pustertal, den Rittnern ein wenig Druck zu machen. Zurzeit liegen die Wölfe sieben Zähler hinter dem Südtiroler Konkurrenten. Mit einem Dreier gegen Gröden, das immer wieder mit Formschwankungen zu kämpfen hat, würde der Rückstand etwas verringertwerden.

Sterzing hat seinen Weg aus der Krise gefunden. In den letzten drei Spielen gingen die Broncos immer als Sieger vom Eis. Auch im Heimspiel gegen Fassa gab es vor einer Woche einen 6:2-Erfolg, am Mittwochabend bekommt dieses Duell eine Neuauflage, wobei die Wipptaler ihre positive Serie auf vier Siege in Folge ausbauen wollen.

Neumarkts Motor ist zuletzt dagegen etwas in Stottern gekommen. Für die Unterlandler hagelte es zwei Niederlagen en suite, wobei besonders die 3:8-Abfuhr bei Asiago ihre Spuren hinterlassen hat. Am Mittwoch haben die Wild Goose vor heimischem Publikum die Möglichkeit, Revanche gegen die Venezianerzu nehmen.


Sky Alps Hockey League, 15. Spieltag
Feldkirch – Zell am See (Dienstag, 19.30 Uhr)
Bregenzerwald – Jesenice (Mittwoch, 19.30 Uhr)
Kitzbühel – EC KAC II (Mittwoch, 19.30 Uhr)
Neumarkt – Asiago (Mittwoch, 19.30 Uhr)
Fassa – Sterzing (Mittwoch, 20.30 Uhr)
Pustertal – Gröden (Mittwoch, 20.30 Uhr)


Tabelle
1. Rittner Buam 42 Punkte / 15 Spiele
2. HC Pustertal 35 / 14
3. EHC Lustenau 34 / 15
4. FBI Veu Feldkirch 34 / 15
5. HDD SIJ Acroni Jesenice 33 / 14
6. SG Hafro Cortina 24 / 15
7. EC Red Bull Hockey Junior 21 / 18
8. HC Neumarkt Riwega 20 / 14
9. EK Zeller Eisbären 19 / 14
10. Migross Supermercati Asiago Hockey 17 / 14
11. WSV Broncos Sterzing Weihenstephan 14 / 14
12. HC Gherdeina valgardena.it 13 / 14
13. EC ‚Die Adler‘ Stadtwerke Kitzbühel 12 / 13
14. HC Fassa Falcons 9 / 12
15. EC KAC II 8 / 14
16. EC Bregenzerwald 7 / 13



Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210