h AlpsHL

Während im Hintergrund noch das zusammengefallene Stadion der Broncos liegt, wird im Vordergrund schon fleißig an der neuen Eisfläche gebaut. © gya

Broncos sollen noch im Herbst nach Sterzing zurückkehren

Seit dem Zusammenbruch der Eishockey-Arena in Sterzing sind die Wipptal Broncos heimatlos. Das wird sich allerdings schon bald wieder ändern.

Zurzeit sind die Broncos in Brixen untergebracht, wo am Donnerstag auch der AlpsHL-Auftakt gegen Salzburg II über die Bühne gehen wird. Eine Dauerlösung soll die Herberge in der Domstadt aber nicht sein.


Bereits im November könnte der Eishockeyverein nach Sterzing zurückkehren. Mit dem Bau einer provisorischen Eisfläche wurde begonnen, wie Bürgermeister Peter Volgger in der Donnerstagsausgabe der Dolomiten bestätigt: „Wir haben versprochen, dass wir heuer in Sterzing wieder Eishockey spielen werden und im November wird es soweit sein.“

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in Ihrer Dolomiten-Ausgabe.

dolomiten


Errichtet wird eine Eisfläche (sie wird mit einem Ballon überdacht) auf einer Wiese neben dem ehemaligen Eishalle, die nach wie vor eine Ruine ist. „Wenn wir nicht bald aufräumen dürfen, wird die eingestürzte Halle noch zum Wahrzeichen von Sterzing“, scherzt Volgger. Der Bürgermeister hofft darauf, dass bald mit dem Neubau begonnen werden kann.

Schlagwörter: Eishockey

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210