h AlpsHL

Luca Felicetti hängt seine Schlittschuhe an den Nagel. © Luca Felicetti/Facebook

Broncos-Stürmer Felicetti beendet Karriere

Der 37-jährige Luca Felicetti hat genauso wie Luca Zanatta das Kapitel Eishockey beendet. Während bei Felicetti diese Entscheidung bereits seit geraumer Zeit in der Luft lag, kommt sie bei Zanatta völlig überraschend.

Der Stürmer aus Cavalese hat eine beeindruckende Laufbahn hinter sich: In insgesamt 710 Partien in Italiens höchster Spielklasse (AlpsHL und Serie A) hat Felicetti 540 Scorerpunkte gesammelt. Zudem war er in jeder Mannschaft aufgrund seines Einsatzes und seiner kämpferischen Qualitäten eine feste Größe. Nun eröffnet der Trentiner als Jugendcoach beim HC Bozen ein neues Kapitel. Übrigens: Für die Broncos ist Felicetti bereits der fünfte Abgang. Zuvor hatten Gianluca Vallini, Brandon McNally, Roland Hofer und Jure Sotlar den Verein verlassen.

Bei Zanatta, der zuletzt mit dem HCB in Verbindung gebracht wurde, kam die Rücktrittserklärung ohne jede Vorwarnung. Der 28-Jährige hat seinen aktuellen Klub, den EHC Olten, darum gebeten, seinen Vertrag mit sofortiger Wirkung aufzulösen. Der Verteidiger bestritt zuletzt mit Italien die Weltmeisterschaft in der Slowakei und war in den letzten Monaten zur Erkenntnis gereift, seine Profikarriere zu beenden. Er wolle in seine Heimat (Cortina) zurückkehren, um beruflich einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen, heißt es auf der Website des EHC Olten. Ob Zanatta diese Entscheidung auch in die Tat umsetzt, bleibt abzuwarten, denn die Tür steht ihm bei Cortina sicher offen.

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210