h AlpsHL

Der neue sportliche Leiter des HC Meran: Stefan Kobler © HC Meran/o

Der HC Meran stellt sich neu auf

Seit Dienstag ist endgültig klar, dass der HC Meran in der kommenden Saison in der Alps Hockey League spielen wird. Nun haben die Passerstädter die ersten Personalentscheidungen in der Führungsriege getroffen.

Stefan Kobler (Jahrgang 1993), der beim Klub alle Jugendmannschaften durchlaufen hat und in den letzten Jahren als Spieler der 1. Mannschaft auf dem Eis stand, wird künftig als sportlicher Leiter fungieren. Damit beendet der Vinschger gleichzeitig seine Spielerkarriere.


Kobler wird in seiner neuen Funktion eng mit Doug McKay zusammenarbeiten, der das Amt des General Managers ausüben wird. Das gaben die Meraner am Donnerstag auf Social Media bekannt. McKay (er trainierte in der Vergangenheit neben Meran auch Bozen und Ritten) stand beim Traditionsverein zuletzt als Trainer hinter der Bande. Wer diese Position in der neuen Saison bekleiden wird, ist dagegen noch nicht geklärt.

Trainer-Legende Doug McKay kehrte Ende Dezember des letzten Jahres zum HC Meran zurück. © HC Meran/o

In der neuen AlpsHL-Saison werden insgesamt 17 Mannschaften vertreten sein. Wie im vergangenen Jahr werden 7 italienische Klubs (Meran, Ritten, Gröden, Sterzing, Asiago, Cortina und Fassa) dabei sein.

Schlagwörter: Eishockey

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210